2. Tennis Pro Open Schlieren: Sprungbrett in den Profisport

15. August 2019, 11:35

2. Tennis Pro Open Schlieren: Sprungbrett in den Profisport

Vorjahresfinalist Sandro Ehrat wird auch dieses Jahr in Schlieren am Start sein. 

Gleich zwei Profiturniere der ITF-Herrentour finden in den nächsten zwei Wochen in der Schweiz statt. Den Anfang macht das 2. Tennis Pro Open von Schlieren

Bei der Premiere vor einem Jahr hätte es beinahe einen Sensationsieg des Schweizer Wildcard-Empfängers Sandro Ehrat gegeben. Der Schaffhauser unterlag in seiner fulminanten Comeback-Saison im Final dem Deutschen Louis Wessels in zwei Sätzen.

Schweizer mit guten Chancen
Eine Wildcard benötigt Ehrat (mittlerweile ATP 291) längst nicht mehr. Bei der am 19. August startenden zweiten Ausgabe des Turniers wird Ehrat nämlich topgesetzt sein! Auch Jakub Paul (ATP 686) sowie Antoine Bellier (ATP 623) und Raphael Baltensperger (ATP 695, beide dank eines ITF-Startplatzes) sind direkt für das Hauptfeld qualifiziert und könnten für die eine oder andere Überraschung sorgen. 

Vier junge Schweizer profitieren dieses Jahr von einer Wildcard und können damit im Hauptfeld auf die Jagd nach wichtigen ATP-Punkten gehen. Es sind dies Gian-Luca Tanner, Jonas Schär, Jérôme Kym und Ilias Zimmermann.

Ein Sprungbrett in den Profisport
«Wir organisieren dieses Turnier, um aufstrebenden Schweizer Spielern ein Sprungbrett in den Profisport zu bieten», erklärte Marco Lier, Mediensprecher des TC Schlieren, im Interview mit der Limmattaler-Zeitung. Dies entspricht der Philosophie von Swiss Tennis, dem Nachwuchs Spielmöglichkeiten zu bieten und sich mit internationaler Konkurrenz zu messen, ohne dabei grosse Reiseausgaben zu haben.

Nach Schlieren steht ab dem 26. August deshalb auch das 15M-Turnier in Horgen auf dem Programm. Im Februar findet ausserdem jeweils das mit 25 000$ dotierte Turnier von Oberentfelden statt. Bei den Frauen gibt es aktuell zwei ITF-Turniere auf heimischem Boden: das W25-Turnier von Verbier (ab 26. August) sowie das mit 60 000$ dotierte Montreux Ladies Open ab Anfang September.

Webseite des Veranstalters
Livescore
ITF-Seite zum Turnier

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8