3. Runde Rado Interclub NLB

29. Mai 2021, 23:25

3. Runde Rado Interclub NLB

Interclub NLB 2021

Luzern Lido gegen Nyon Doppel 1: Jenny Dürst und Sandy Marti/Pauline Wuarin und Alicia Da Re.

Nach drei Runden setzten sich bei den Herren der NLB in beiden Gruppen je zwei Teams an die Tabellenspitze (Teufentahl und Belvoir ZH sowie Horgen und Seeblick ZH). Bei den Damen wird diese von Luzern Lido angeführt.

Damen: Luzern Lido und Dählhölzli mit klarem Heimsieg, Zug holt sich Punkte bei Allmend Luzern

Zwei Runden vor Schluss konnte sich Luzern Lido mit einem klaren 6:0 Heimsieg über Nyon weiter absetzen und führt mit 17 Punkten die Tabelle an. Für die Gäste aus Nyon sollte es am Schluss auch nicht für den Ehrenpunkt reichen. Sie konnten im letzten Doppel drei Matchbälle nicht nutzen und verloren schliesslich das Match 14:12.

Im Duell Dählhölzli - Les Iles Sion hatten die Bernerinnen gegen die schwächer besetzen Walliserinnen einfaches Spiel und holten sich sechs Punkte.

Zug sicherte sich bei Allmend Luzern 5 Punkte. Erstmals zum Einsatz kam für Zug Die A-Kader-Spielerin Leonie Küng. Sie holte mit einem Sieg über Sophie Lüscher und später an der Seite von Martina Hingis gegen Spohie Lüscher/Corina Mäder zwei Punkte. Das Generationenduell zwischen Aurora Zurmühle (14) und Geraldine Dondit (45) ging zugunsten der «Erfahrung» und Zug mit 6:3, 4:6, 4:6 aus.

 

Herren: Spannender Spitzenkampf in der Gruppe 1
In der Gruppe 1 wurde der Spitzenkampf zwischen Lugano und Teufenthal wie zu erwarten, eine knappe Angelegenheit. Nach dem es nach den Einzel unentschieden stand, wurde das erste Doppel (Remy Bertola, Riccardo Maiga /Frank Wintermantel, Jonas Lütjen) erst im Champions Tiebreak mit 20:18 entschieden. Dank dem Sieg gegen Lugano und dem besseren Satzverhältnis führt Teufenthal nun die Rangliste vor dem Punktgleichen Belvoir ZH an. Dicht gefolgt von Büsingen mit 16 und Lugano 1903 mit 15 Punkten. CT Neuchâtel und Arlesheim holten sich bisher je 8 Punkte.

 

Herren Gruppe 2: Wenn der TC Horgen Ersatz für Roland Garros ist

In der Gruppe 2 legte Allemend Luzern gegen Nyon heute eine eindrückliche Effizienz an den Tag und siegte 8:1. Von 5 Spielen über 3 Sätze konnten die Luzernern vier Spiele für sich entscheiden.

Im Duell Horgen gegen den TC Thun kam es zum ersten Einzeleinsatz von Dominik Stricker für Thun. Stricker erhielt für die Quali der French Open keine Wildcard der Organisatoren und deshalb schlug der French Open Junioren-Sieger von 2020 statt in Paris kurzerhand in Horgen auf. 6:3, 6:1 schlägt Stricker im Einzel seinen Kumpel Henry von der Schulenburg. Obwohl Stricker später auch im Doppel erfolgreich war, verlor Thun die Partie mit 3:6.

Dank dem 8:1 Sieg gegen Rapperswil führt Seeblick ZH nun gemeinsam mit Horgen die Tabelle der Gruppe 2 an.

 

Nächste Runde am 5. Juni 2021

Alle NLB-Partien starten jeweils zeitgleich am Samstag um 12.00 Uhr. Das Finalspiel der Herren zwischen den beiden Gruppensiegern findet am 19. Juni 2021 statt. Die Begegnungen bestehen bei den Herren aus sechs Einzeln und drei Doppeln, bei den Damen aus vier Einzeln und zwei Doppeln. Der Eintritt zu den Partien ist für alle Zuschauer frei, es gilt Maskenpflicht für alle Zuschauenden (max. 300 Personen draussen, max. 100 Personen in der Halle).

 

NLB Damen Resultate 3. Runde

Luzern Lido s. Nyon 6:0. Allmend Luzern u. Zug 1:5. Dählhölzli s. Les Iles Sion 6:0.
Rangliste NLB Damen. 3/5 Runden. 1. Luzern Lido (17 Punkte/35-4 Sätze). 2. Dählhölzli (11/22-17). 3. Les Iles Sion (11/24-15). 4. Zug (10/21-21). 5. Allmend Luzern (3/8-31). 6. Nyon (2/10-32).

 

NLB Herren Resultate 3. Runde

Gruppe 1
Arlesheim u. Büsingen 2:7. Lugano 1903 u. Teufenthal 4:5. CT Neuchâtel u. Belvoir ZH 0:9.
Rangliste NLB Herren Gruppe 1. 3/5 Runden. 1. Teufenthal (17 Punkte/39-26 Sätze). 2. Belvoir ZH (17/38-23). 3. Büsingen (16/37-25). 4. Lugano 1903 (15/33-31). 5. CT Neuchâtel (8/22-40). 6. Arlesheim (8/19-43).

Gruppe 2
Nyon u. Allmend Luzern 1:8. Horgen s. Tennisclub Thun 6:3. Seeblick ZH s. Rapperswil 8:1.
Rangliste NLB Herren Gruppe 2. 3/% Runden. 1. Horgen (21 Punkte/44-16 Sätze). 1. Seeblick ZH (21/42-14). 3. Allmend Luzern (16/36-27). 4. Rapperswil (11/26-34). 5. Tennisclub Thun (8/18-41). 6. Nyon (4/13-47).

 

Weitere Informationen, Spielpläne wie auch Kaderlisten zur Rado Interclub-Meisterschaft der NLB finden Sie hier. 

Resultate Damen

Resultate Herren Gruppe 1

Resultate Herren Gruppe 2

 

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8