5. ITF-Titel für Simona Waltert

01. Februar 2021, 8:19

5. ITF-Titel für Simona Waltert

Simona Waltert gewinnt auf Mallorca ihren fünften ITF-Titel.

Die Rafa Nadal Academy in Manacor bleibt weiter ein gutes Pflaster für Schweizer Tennisspieler*innen. Nach Antoine Bellier vor wenigen Wochen, gewinnen auch Simona Waltert (Einzel) und Ylena In-Albon (Doppel) ein ITF-Turnier in der Akadamie des spanischen Weltranglistenzweiten.

Simona Waltert (WTA 302) gewann auf Mallorca ihren fünften Titel auf ITF-Stufe. Die 20-jährige Bündnerin setzte sich im mit 15 000 Dollar dotierten Hartplatz-Turnier in Rafael Nadals Heimatstadt Manacor im Final mit 6:2, 7:6 (7:4) gegen die Einheimische Yvonne Cavalle-Reimers (WTA 491) durch. «Ich freue mich sehr darüber, vor allem auch weil ich Ende 2020 ja vier Monate lang verletzt gewesen bin», so die strahlende Siegerin.

Wie beim Turnier an gleicher Stelle in der Vorwoche stand die Walliserin Ylena In-Albon im Doppel im Endspiel – und diesmal reichte es zum Sieg. Zusammen mit ihrer italienischen Partner Camilla Rosatello gewann das an Nummer 2 gesetzte Duo gegen Fita Boluda/Selekhmeteva knapp mit 7:6(3), 6:7(9), 10:5. Im Einzel war In-Albon im Halbfinal Cavalle-Reimers unterlegen.

Ebenfalls das Endspiel im Doppel hat Marc-Andrea Hüsler beim Challenger-Turnier in Quimper erreicht. Zusammen mit dem Amerikaner Jamers Cerretani unterlag Hüsler im Final den einheimischen Barrere/Olivetti knapp mit 7:5, 6:7(7), 8:10.

Wo weitere Schweizer Athlet*innen im Einsatz stehen und standen können Sie auf unserer interaktiven «Players-On-Tour»-Karte mitverfolgen.

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8