Olympisches Souvenir zu gewinnen

 

Erst wenige Wochen ist es her, seit sich Belinda Bencic im Einzel zur Olympiasiegerin und im Doppel zusammen mit Viktorija Golubic zur Silbermedaillengewinnerin gekürt hat – Hühnerhautmomente pur!


Ein ganz spezielles Olympia-Souvenir können Sie sich jetzt bei uns sichern – ein gespielter Ball aus dem Olympiaturnier von Tokyo 2020 mit den Unterschriften unserer Olympia-Girls! Wir verlosen 3 Stück davon.

Mehr

Rekrut Züger meldet sich zurück

Drei Wochen sind vergangen seit meinem letzten Bericht aus der Spitzensport RS. Noch immer werde ich mit dem Namen Rekrut Züger angesprochen, auch wenn wir nicht mehr wirklich aussehen wie Rekruten. Ich möchte euch erzählen wie es mir ergangen ist und was in den Wochen 3-6 alles so passiert ist.

 

Mehr

Rekrut Züger – antreten!

 

Hallo zusammen. Ich bin Joanne Züger, 21, aus Sissach (BL), die Nummer 566 der WTA-Weltrangliste und absolviere aktuell die Spitzensport-Rekrutenschule in Magglingen, dies als erste Tennisspielerin überhaupt. Der Grund weshalb ich mich dafür entschieden habe, ist zum einen die finanzielle Unterstützung, die wir Sportsoldaten erhalten und zum anderen die guten Trainingsmöglichkeiten kombiniert mit militärischer Ausbildung. Ich habe mich zwar bereits vor Corona dafür verpflichtet, aber die aktuelle Lage macht die Entscheidung noch besser.

 

Mehr

Peruanische Nostalgie

Das neue Format muss sich scheinbar noch etwas etablieren

Die peruanische Davis-Cup-Mannschaft setzt grosse Hoffnungen darauf, zum zweiten Mal in ihrer Geschichte die Weltspitze zu erreichen. Doch dazu muss sie die Schweiz schlagen, bevor sie im Februar 2021 in einem entscheidenden Play-off um einen Platz in der neuen Endphase des Turniers, dessen erste Ausgabe Ende letzten Jahres stattfand, teilnehmen kann.

Mehr

Die Rechte des Gastgebers

Als Gastgeber kümmert man sich um das Wohl seiner Gäste – und das tun die Peruaner für die Schweizer Delegation in Lima mit ihrer äusserst herzlichen und fürsorglichen Art hervorragend! Aber ganz so selbstlos sind sie dann doch nicht, wenn es sich um die bevorstehende Begegnung gegen die Schweiz handelt.

Mehr

Der Gruss in die Garderobe

Darf auch in Lima nicht fehlen: der Gruss in die Garderobe von Securitas

Seit 2008 steht das Schweizer Sicherheitsunternehmen Securitas AG als treuer Teamsponsor des Schweizer Davis-Cup-Teams an dessen Seite. Dass das Engagement von Securitas über ein reines Sportsponsoring hinausgeht, zeigen die diversen Aktivitäten des in Zollikofen (BE) ansässigen Unternehmens.

Mehr

Multilinguales Davis-Cup-Team

Nebst Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch verfügen die Mitglieder des Securitas Swiss Davis Cup Team zusammen auch über mehr oder weniger gute Sprachkenntnisse in Spanisch, Russisch, Finnisch, Holländisch, Katalanisch und Arabisch. 

Auch wenn noch kein Mitglied des Securitas Swiss Davis Cup zuvor in Peru war, zwei Spieler fühlen sich zumindest sprachlich im südamerikanischen Land sehr heimisch.

Mehr

Peru verstärkt sich für den «Anlass des Jahres»

Eine Ehre: die Davis-Cup-Begegnung zwischen der Peru und der Schweiz als "Event des Jahres"

Das peruanische Davis-Cup-Team will nichts unversucht lassen, um sich zum zweiten Mal in ihrer Geschichte für die oberste Spielklasse in der Team-WM zu qualifizieren. Aus diesem Grund gehört bei den Südamerikaner ab diesem Jahr der beste Spieler in ihrer Tennisgeschichte als technischer Assistent des Teamcaptains zum Team dazu.

Mehr

Seiten

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8