DANKE & MERCI an unsere Supporter!

Ja, es waren genau sieben Schweizer Fans nach Taschkent angereist, um das #Securitas Swiss Davis Cup Team im Kampf gegen den Abstieg in Usbekistan zu unterstützen. „Nur“ sieben sagen die einen. „Sieben mehr als jede andere Nation bisher“ sagen die usbekischen Medienverantwortlichen der Begegnung.

Mehr

UZB-SUI: Tag 2 im Rückblick

Teamcaptain Severin Lüthi hat zum ersten Mal Henri Laaksonen und Adrien Bossel für ein gemeinsames Doppel im Davis Cup aufgeboten. Ihre Gegner: keine geringeren als die erfahrenen Denis Istomin und Farrukh Dustov, die ihre 19. Doppelpartie im Nationenwettbewerb bestritten. Doch die Schweizer liessen sich davon nicht beirren, konzentrierten sich auf ihre Stärken und setzten die Usbeken unter Druck. Als Belohnung gabs den zweiten Punkt für die Schweiz. Einer fehlt noch, damit der Ligaerhalt Tatsache wäre. Hopp Schwiiiz! 

 

Mehr

Wenn drei Sätze nicht reichen…

Dass sich Sportler an den obligatorischen Pressekonferenzen nach ihren Einsätzen manchmal seltsame Fragen anhören müssen, sind sie sich gewohnt. Nichtsdestotrotz wurde Davis-Cup-Neuling Antoine Bellier nach seinem ersten Ernsteinsatz für das Securitas Swiss Davis Cup Team mit einer doch eher seltsamen Frage konfrontiert.

Mehr

Neu(nt)er Versuch für Usbekistan

Tennis ist zwar nicht die beliebteste Sportart in Usbekistan – Boxen, Wrestling und Fussball belegen die Spitzenplätze, – aber bald darauf folgt Tennis. Zum neunten Mal hat das usbekische Team nun die Möglichkeit, ab der kommenden Saison erstmals zur Weltgruppe der besten 16 Tennisnationen zu gehören.

Mehr

Zwei Schweizer vor grossen Endspielen

Alle Augen werden heute Abend auf den Center Court in New York gerichtet sein, wo Stan Wawrinka gegen Novak Djokovic seinen dritten Grand-Slam-Titel zu holen versucht. Weit davon entfernt, nämlich in Shanghai, wird ein anderer Schweizer und auf einer anderen Stufe ebenfalls versuchen, den Titel zu holen.

Mehr

Mit Xenia Knoll hinter den Kulissen von Roland Garros

Die Lysser Doppelspielerin Xenia Knoll (23) hat sich erstmals für ein Grand-Slam-Turnier qualifiziert. Die Nummer 73 der Welt in der WTA-Doppelrangliste nimmt uns bei ihrem Abenteuer in Roland Garros mit hinter die Kulissen und lässt uns an ihren Erlebnissen als „Neuling“ in Paris teilhaben.
 

Donnerstag, 26. Mai 2016

Mehr

Hingis‘ Wiedersehen mit einem Tisch

Nicht nur das Wiedersehen mit einem Menschen kann Freude machen, sondern auch mit einem Tisch. So erging es Martina Hingis am Donnerstagabend im wunderschönen Hotel Schweizerhof, wo im Vorfeld des Fed-Cup-Halbfinals Schweiz gegen Tschechien der traditionelle Official Evening stattfand. Im Schweizerhof hat jedes Zimmer eine besondere Geschichte zu erzählen, Gleiches gilt für die kleinen Tische in der Hotelbar: Sie tragen die Unterschriften von berühmten Persönlichkeiten. Nach dem Official Evening führte die Hotelleitung Martina Hingis zu einem solchen Tisch – zu ihrem!

Mehr

Seiten

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8