Cornèrcard Club Champion Trophy

swisstennis_header_cct.jpg
Der Showdown der Clubmeister

Das Nationale Masters der Cornèrcard Club Champion Trophy 2017 geht in diesem Jahr zum 28. Mal über die Bühne. Auch in diesem Jahr verzeichnete die Clubmeisterschaft eine erfreulich hohe Teilnehmerzahl. Nach intensiven Spielen im eigenen Club, gefolgt von den Qualifikationsturnieren der Tour of Champion, bildet das Masters einen würdigen Abschluss der Saison. Parallel zu den Schweizermeisterschaften der Aktiven geniessen die Spielerinnen und Spieler eine entsprechende Plattform. 

Zwei Senioren Schweizermeister mit guten Karten
Das Tableau der Herren verspricht ein interessantes Turnier. Zwei Spieler führen die Setzliste mit einer N-Klassierung an. Simon Bieri (N4.138, Herzogenbuchsee) und Serge Lutgen (N4.146, Dornach) erreichten in der Herbstklassierung von Swiss Tennis die Stufe N und sind demnach die Favoriten auf den Titel. Beide sicherten sich in diesem Jahr auch jeweils einen Titel an den Senioren Schweizermeisterschaften. Die ersten Herausforderer vertreten die vergleichsweise junge Generation. Nicolas Affolter (R1, Freienbach) und Nathan De Carli (R1, Minusio) sind beide um die 20 Jahre alt und an den Positionen drei und vier gesetzt.

Ebenfalls intakte Chancen auf den Titel hat der dreifache Masters-Sieger Daniel Lüdi (R1, Grenchen). Der ehemalige N2-Spieler und Rekordsieger will alles daran setzen, um sein Palmarès mit Titel Nummer vier zu erweitern. 

Jugendliche Leichtigkeit gegen mehrjährige Erfahrung
Auch die Damen präsentieren in diesem Jahr ein spannendes Teilnehmerfeld. Auf den ersten Blick scheint die Vergabe des Titels in diesem Jahr nur über die aufstrebenden Nachwuchspielerinnen Kiara Cvetkovic (N4.53, Sursee), Anaïs Gabriel (N4.68, Thônex) und Sina Amrhein (N4.73, Dagmersellen) zu gehen, sind sie doch die einzigen N-Spielerinnen. Auf den zweiten Blick fällt aber auf, dass auch in diesem Jahr wieder Masters-erprobte Spielerinnen in Biel an den Start gehen. Allen voran Vorjahressiegerin Corinne Erni  (R1, Kriens), die ihren Triumph aus dem Vorjahr wiederholen möchte. Auch die routinierten Serena Bergomi (R1, Morbio Superiore) und Nadine Kenzelmann (R1, Zug) wollen dem Nachwuchs Paroli bieten.  

Das Finalturnier der Cornèrcard Club Champion Trophy beginnt am Freitag, 15. Dezember 2017 ab 9.00 Uhr. Die Halbfinal- und Finalpartien finden am Sonntag, 17. Dezember 2017 statt.

Nationales Masters

Das Nationale Masters findet vom 15. bis 17. Dezember 2017 im Karl-Heinz Kipp National Tennis Center von Swiss Tennis in Biel statt.

Qualifikation für das Nationale Masters
Sämtliche Sieger der Tour of Champions Turniere R4 und besser sowie die Sieger aus der Tessiner Ausscheidung qualifizieren sich für das Nationale Masters und werden mit Lucky Loser ergänzt. Können qualifizierte Spieler nicht am Nationalen Masters teilnehmen, werden sie ebenfalls durch Lucky Loser aus den Tour of Champions-Turnieren ersetzt (gemäss TUR Art. 36 Abs. 4).

Spielmodus Nationales Masters
Das Nationale Masters wird nach dem direkten Ausscheidungsverfahren (16er- Tableau, Cup-System) ausgetragen.

Preise
Wie jedes Jahr gibt es tolle Preise zu gewinnen u.a. werden unter den Finalisten wieder Gutscheine der European Tennis Academy für eine Woche Tennisferien für zwei Personen (ohne Anreise) in nachfolgenden Hotels verlost:

Hotel Hirschen, Toggenburg
Hotel Scesaplana, in Brand (Vorarlberg)
Hotel Post, in Bezau (Vorarlberg)
Hotel Prokulus, in Naturns (Südtirol)
Hotel Kreuzwirt, in Naturns (Südtirol)
Forte Village Resort, in Sardinien

 

Tour of Champions

Am 11. und 12. November 2017 sind zunächst die R5 und schlechter klassierten Spielerinnen und Spieler an der Reihe. Sie spielen an der Tour of Champions am Ort ihrer Wahl. Die Sieger qualifizieren sich für die zweite Runde der Tour of Champions am 25. und 26. November 2017, wo auch die R1- bis R4-Klassierten ins Geschehen eingreifen. Die Tessiner Ausscheidung findet in einem Turnier am 11./12. November 2017 in Locarno statt (R1-R9).

Resultate der Turniere vom 11./12. November 2017 (R5 - R9 klassierte Spieler)
- Birrhard / Ausschreibung
- Marin / Ausschreibung
- Kappel / Ausschreibung
- Schlieren / Ausschreibung
- St-Légier / Ausschreibung
- Winterthur / Ausschreibung
- Uster / Ausschreibung

Resultate des Turniers im Tessin 11./12. November 2017 (R1 - R9 klassierte Spieler)
- Locarno / Ausschreibung

Turniere vom 25./26. November 2017 (R4 und besser klassierte Spieler)
- Gland / Ausschreibung
- Kappel / Ausschreibung
- Kriens / Ausschreibung
- Ostermundigen / Ausschreibung
- Puidoux / Ausschreibung
- Schlieren / Ausschreibung
- Uster / Ausschreibung
- Winterthur / Ausschreibung

Qualifikation für das Nationale Masters
Sämtliche Sieger der Tour of Champions vom 25./26. November 2017 inkl. der Tessiner Ausscheidung qualifizieren sich für das Nationale Masters vom 15. - 17. Dezember 2017 im Karl-Heinz Kipp National Tennis Center in Biel.

 

Allgemeine Informationen

Die Club Champion Trophy bietet Clubs und Centern die Gelegenheit, im Rahmen der Reglemente einen Wettkampfanlass ganz auf die Anliegen ihrer Clubmitglieder ausgerichtet durchzuführen. Mit dem interessanten Preispaket und den Vorteilen für ihre Clubsieger bilden diese Clubmeisterschaften eine ideale Voraussetzung für die Breitensportbewegung.

Jedes Jahr nehmen rund 600 Club/Center und um die 25'000 Spieler und Spielerinnen daran teil. Die Clubmeisterschaften müssen in der Zeitspanne vom 1. Mai bis 30. September durchgeführt werden. Im November finden für die Clubsieger die Tour of Champions Turniere statt und endet im Dezember mit dem Nationalen Masters in Biel.

Teilnahmeberechtigt sind alle aktiven Clubmitglieder, die im Zeitraum vom 1. April bis 30. September eine Swiss Tennis Klassierung von R1 bis R9 haben oder als Clubmitglieder ohne Swiss Tennis-Lizenz spielen. Die erzielten Einzelresultate gelten für lizenzierte SpielerInnen als offizielle Resultate, sofern zwei SpielerInnen mit Lizenz gegeneinander spielen.

Adresse: 

Swiss Tennis

Roger-Federer-Allee 1

Postfach

CH-2501 Biel

Kontaktperson: 
Sandra Strub
Funktion: 
Wettkampf
Telefon: 
+41 32 344 07 51
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8