Club Champion Trophy

Rado Club Champion Trophy 2020

Bereits zum 30. Mal werden im 2020 die beliebten Clubmeisterschaften, die Rado Club Champion Trophy, durchgeführt! 

Was für Vorteile bietet die Teilnahme an der Rado Club Champion Trophy?

Clubmeisterschaften fördern den Zusammenhalt und das Clubleben. Neue Mitglieder werden einfach integriert, und der Club kann für alle Altersstufen und Spielniveaus ein attraktives Wettkampfformat anbieten. Gruppenspiele sind möglich und werden immer beliebter.
Sie bieten den Mitgliedern einen zusätzlichen Mehrwert wie:

  • Die Durchführung in einer Zeitspanne von April bis September (Club kann selber wählen)
  • Resultate zählen für die Klassierung
  • Nicht lizenzierte Spieler können ebenfalls integriert werden
  • Der Club kann bis zu vier Clubmeister melden (bei vier Tableaus, Aktive Damen und Herren sowie Senioren Damen 40+ und Herren 45+)
  • Teilnahme auch als Official möglich
  • Die Clubmeister qualifizieren sich für die Tour of Champions Turniere (Teilnahme gratis)
  • Die Clubmeister können sich mit anderen Clubmeistern messen und austauschen
  • Die Sieger der Tour of Champions Turniere (Aktive R1-R5 und Senioren R1-R6) qualifizieren sich fürs Nationale Masters in Biel und erleben eine spezielle Atmosphäre und tolle Preise
Nationales Masters Rado Club Champion Trophy

Die besten Clubmeister der Schweiz wurden an diesem Sonntag im Nationalen Leistungszentrum in Biel gekürt. Bei den Frauen bezwang Tina Schmassmann im Finale Mirjam Gämperli, die als Lucky Loser ins Tableau gerutscht war, mit 6:4, 6:1. Gämperli hatte im Halbfinal die Nummer 4 des Turniers, Florence Fischer, in zwei Sätzen dominiert. Bei den Herren wurde Jonathan Wawrinka seiner Favoritenrolle gerecht und gewann nach 2016 seinen zweiten Titel als bester Clubmeister der Schweiz. Er bezwang im Final Philipp Sluga in zwei Sätzen.

In den Kategorien der Senioren 40/45+ siegte bei den Frauen die Clubmeisterin 2018 die topgesetzte Corinne Erni, welche gegen die Nummer 2 Karin Amrein gewann.  Bei den Herren gewann ebenfalls der Topgesetzte. Alessio Albisetti bezwang Lucky Loser Jürg Bühler mit 6:3, 6:4.

Resultate Halbfinals:

Damen Aktive. Tina Schmassmann (R2, TC Locarno) s. Mélina Gonzalez (R2, TC Veyrier Grand-Donzel) 6:3, 6:4. Mirjam Gämperli (R2, TC Flawil) s. Florence Fischer (R1, TC Horw) 6:0, 6:1

Herren Aktive. Jonathan Wawrinka (N4 61, TC Stade-Lausanne) s. Dimitri Bretting (R2, Tennis Sporting Club Bern) 6:3, 6:4. Philipp Sluga (R1, TC Marly) s. Gabriel Breitenmoser (R1, TC Oberriet) 6:3, 6:1

Damen 40+. Corinne Erni  (R1, TC Horw) s. Regina Zwick (R3, TC Allschwil) 6:0, 6:1. Karin Amrein (R2, TC Rothenburg) s. Claudia Zürcher (R3, LTC Winterthur) 6:1, 6:1

Herren 45+. Alessio Albisetti (R2, TC Chiasso) s. Raymond van den Elsen (R3, Tennisclub Thun) 6:2, 6:2. Jürg Bühler (R4, TC Burgdorf) s. Roger Erni 6:3 w.o.

Tour of Champions

Qualifikation / Austragungsdaten Tour of Champions
Die vom Club rechtzeitig erfassten ClubsiegerIn (Aktive und Senioren) erhielten im Oktober von Swiss Tennis eine persönliche Einladung (Newsmail) für die Tour of Champions, welche an den Wochenenden vom 09./10. November und vom 23./24. November 2019 stattfanden. Sie wurden in den folgenden Konkurrenzen durchgeführt:

Aktive: R1-R5 und R4-R9
Senioren: Damen 40+ / Herren 45+ R1-R6 und R6-R9

Die Teilnahme ist auch Spielern, die ab Oktober 2019 (Klassierung 2 / 19) in die N-Klasse aufsteigen, gestattet. Für alle Tour of Champions-Turniere sowie das Nationale Masters ist eine gültige Swiss Tennis-Lizenz erforderlich.

An beiden Wochenenden finden jeweils alle Konkurrenzen statt. Damit haben die Clubmeister mehr Auswahlmöglichkeiten, sollten sie an einem Wochenende verhindert sein. Aktive Clubmeister melden sich für die Aktiven-Konkurrenzen und Senioren für die Senioren-Konkurrenzen an. Es ist total nur eine Anmeldung an nur einem Wochenende und in einer Konkurrenz möglich. Der Turnierort sowie die Konkurrenz dürfen aus den Vorschlägen ausgewählt werden. Je nach Anzahl Anmeldungen an einem Turnierort können Spieler in Ausnahmefällen auf andere Orte umgeteilt werden. Finalisten haben keine Teilnahmeberechtigung, auch wenn der Clubsieger verhindert ist. Swiss Tennis versendet keine Aufgebote. Jeder Spieler muss sich selber über die Aufnahme im Tableau und die Spielzeiten auf www.swisstennis.ch informieren.

Resultate der Turniere vom 09./10. November 2019 
St-Légier → Ausschreibung
Marin → Ausschreibung
Birrhard → Ausschreibung
Kappel → Ausschreibung
Schlieren → Ausschreibung
Winterthur → Ausschreibung
Uster → Ausschreibung
Locarno → Ausschreibung

Resultate der Turniere vom 23./24. November 2019
Puidoux → Ausschreibung
Gland → Ausschreibung
Ostermundigen → Ausschreibung
Kappel → Ausschreibung
Kriens → Ausschreibung
Schlieren → Ausschreibung
Winterthur → Ausschreibung
Uster → Ausschreibung

 

Adresse: 

Swiss Tennis

Roger-Federer-Allee 1

Postfach

CH-2501 Biel

Kontaktperson: 
Sandra Strub
Funktion: 
Breitensport
Telefon: 
+41 32 344 07 51
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8