Christiane Jolissaint wiedergewählt

24. Oktober 2020, 14:04

Christiane Jolissaint wiedergewählt

Christiane Jolissaint wurde glanzvoll ins Tennis-Europe-Board wiedergewählt

Die stellvertretende Präsidentin von Swiss Tennis, Christiane Jolissaint, wurde mit dem besten Resultat ins Board von Tennis Europe wiedergewählt.

Im März 2017 wurde die ehemaligen Spitzenspielerin Christiane Jolissaint erstmals ins neunköpfige Führungsgremium des europäischen Tennisverbandes gewählt. Nun hat die 58-jährige Genferin die Wiederwahl bravurös mit 81 Stimmen und dem besten aller Ergebnisse geschafft. Neuer Präsident des zweitgrössten Mitgliederverbandes der ITF (International Tennis Federation) ist der Tscheche Ivo Kaderka, der den Russen Vladimir Dmitriev nach nur einer Amtszeit von drei Jahren ablöst.  Dmitriev war nicht mehr zur Wahl angetreten.

An der in Kreta und online stattfindenden Delegiertenversammlung von Tennis Europe, dessen Hauptsitz sich in Basel befindet, waren auch Statutenänderungen zur Debatte gestanden. Diese wurden alle angenommen.

„Ich freue mich, dass Swiss Tennis weiterhin auf nationaler und internationaler Ebene in den wichtigsten Vorständen vertreten ist“, erklärte Swiss Tennis Präsident und ITF-Vizepräsident René Stammbach. Mit Vizepräsidentin Ruth Wipfli Steinegger, ist Swiss Tennis auch im Exekutivrat von Swiss Olympic vertreten, dessen Erneuerungswahlen am 20. November 2020 anstehen.

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8