COVID-19: Neue Massnahmen betreffen auch das Tennis

19. Oktober 2020, 13:03

COVID-19: Neue Massnahmen betreffen auch das Tennis

BAG Plakat Maskenpflicht

Der Bundesrat hat an seiner ausserordentlichen Sitzung am 18. Oktober 2020 mehrere, schweizweit gültige Massnahmen gegen den starken Anstieg der Infektionen mit dem Coronavirus ergriffen. Mit Konsequenzen auch für das Tennis.

Die ab heute (Montag, 19. Oktober 2020) geltenden Massnahmen bedeuten fürs Tennis, dass….

  • beim Tennisspielen keine Schutzmaske getragen werden muss.
  • in Innenräumen auf dem Weg zum Tennisplatz, in der Garderobe, an der Reception u.s.w. Schutzmasken-Pflicht herrscht.
  • Turniere als öffentliche Veranstaltungen und nicht als private Veranstaltungen oder Versammlungen gelten. Somit gibt es für Turniere oder andere öffentliche Events in Clubs und Centern keine Limite von max. 15 Personen. Es muss jedoch ein Schutzkonzept vorliegen. Dieses kann auch weiterhin Bestandteil sein des allgemeinen Schutzkonzepts des Clubs oder Centers.
  • man sich weiterhin informieren muss, ob nicht strengere kantonale Regelungen gelten. Clubs und Center dürfen auch weiterhin auf eigene Initiative hin zusätzliche Vorschriften erlassen.

Wir empfehlen, wo immer möglich, Tennishallen und alle anderen Räume regelmässig zu lüften.

Unsere aktuellen Vorlagen und Informationen - darunter auch das aktuelle, überarbeitete Musterschutzkonzept für Clubs und Center - finden Sie jederzeit unter www.swisstennis.ch/corona

Verordnung und Erläuterungen des BAG 

Sie erreichen uns weiterhin mit Ihren allgemeinen Fragen per Mail an taskforce@swisstennis.ch.

 

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8