COVID-19: Swiss Tennis setzt weitere Massnahmen um

13. März 2020, 19:10

COVID-19: Swiss Tennis setzt weitere Massnahmen um

Swiss Tennis hat die heute vom Bundesrat getroffenen verschärften Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus zur Kenntnis genommen und aufgrund Empfehlung seiner verbandsinternen Task Force entsprechende Entscheide getroffen. Dabei haben die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Spieler, Coaches, Officials, Kunden und Mitarbeitenden oberste Priorität.

Die heute vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen wie etwa das Präsenzverbot an Schulen bis am 4. April oder das Verbot aller privaten und öffentlichen Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen bis zum 30. April sowie das Abraten von nicht dringenden Auslandreisen, haben auch auf die «Tennis-Schweiz» Auswirkungen.

Swiss Tennis hat auf Empfehlung seiner verbandsinternen Task Force folgende Massnahmen getroffen:

Aus- und Fortbildungskurse
Die von Swiss Tennis organisierten Aus- und Fortbildungskurse werden abgesagt (gültig ab Montag, 16. März 2020). Bereits angemeldete Personen werden direkt informiert.
 

Selektionen
Die Kaderselektionen im April sind abgesagt.


Turnierwesen / Trainings- und Spielbetrieb in den Tennisclubs und Tenniscenter
Die Durchführung von Turnieren liegt in der Verantwortung der einzelnen Turnierveranstaltern. Swiss Tennis empfiehlt, in Anbetracht der Situation, Turniere abzusagen.

In Bezug auf den Trainings- und Spielbetrieb in den Tennisclubs und Tenniscenter sind die Vorgaben des Bundes und der Kantone unbedingt zu beachten. In den Kantonen, die das Gruppentraining noch nicht verboten haben, sind die Trainer angewiesen, folgende Empfehlungen einzuhalten:

  • Stellen Sie sicher, dass der individuelle Abstand gewahrt werden kann!
  • Fordern Sie die Spielerinnen und Spieler auf, die Hygiene-Vorschriften einzuhalten (Hände waschen, kein Händeschütteln, keine Begrüssungsküsse)
  • Schicken Sie Personen mit Krankheitssymptomen umgehend nach Hause


Interclub
Zum heutigen Zeitpunkt ist noch nicht absehbar, ob die Interclub-Meisterschaften (Start Anfang Mai) durchgeführt werden können. Weitere Informationen hierzu werden folgen.


Auslanddelegationen
Swiss Tennis führt mit SpielerInnen und Coaches des Nationalen Leistungszentrums und der Swiss Tennis Academy ab sofort keine Delegationen mehr durch. SpielerInnen und Coaches, die noch von einer Delegation zurückkehren, bleiben nach der Rückkehr fünf Tage in Selbst-Isolation.


Trainingsbetrieb im Nationales Leistungszentrum
Der Trainingsbetrieb im Nationalen Leistungszentrum von Swiss Tennis läuft, unter Berücksichtigung der vom Bundesrat verordneten Massnahmen, weiter.


Restaurant Top Spin / Fitnesscenter
Das Restaurant Top Spin bleibt, unter Einhaltung der vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen (max. 50 Personen), geöffnet.
Das Fitnesscenter im Nationalen Leistungszentrum wird bis auf weiteres geschlossen.  
 

Swiss Tennis Geschäftsstelle
Wir werden sicherstellen, dass die Geschäftsstelle gegenüber allen unseren Stakeholdern weiterhin die erwarteten Serviceleistungen erbringen kann und wir gleichzeitig die Gesundheit unserer Mitarbeitenden bestmöglich schützen können. In Anbetracht der aktuellen Lage wird Swiss Tennis in der Verwaltung Home Office umsetzen.

Die verbandsinterne Task Force wird die Entwicklung im Zusammenhang mit dem Coronavirus weiterhin verfolgen und gegebenfalls weitere Massnahmen beschliessen. Bei Fragen oder Unsicherheiten können Sie sich an taskforce@swisstennis.ch wenden.

Aktuelle Informationen sowie Fragen und Antworten zum Coronavirus finden sich auf der Website des BAG.

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8