SDA News

8. Juli 2024, 10:42

Dominic Stricker will Matchpraxis

Dominic Stricker spielt in zwei Wochen beim Challenger-Turnier in Zug.

Dies vermelden die Organisatoren des ATP-125-Events, bei welchem der Niederländer Botic van de Zandschulp (Weltnummer 97) als Top-Gesetzter figuriert.

Mit wenig Matchpraxis seit dem Comeback im Juni und nach dem Ausscheiden in der 1. Runde in Wimbledon dient Stricker das Zug Open als Standortbestimmung. "Das Wichtigste ist momentan für mich, mein Niveau zu finden, in den Matchrhythmus zu kommen und einfach auch zu geniessen, dass ich wieder auf der Tour bin", lässt sich Stricker per Communiqué zitieren. Rückenschmerzen hatten den Berner im ersten Halbjahr zu einer Pause gezwungen.