09. Februar 2017, 13:29

Der Captain, ganz philosophisch

Bei dieser Frage wird der dreifache Vater Heinz Günthardt ein klein wenig philosophisch: Ist die Rolle des Captains in einem Team vergleichbar mit der Rolle eines Vaters in der Familie? „Nein, in diesem Fall sicher nicht, wir haben eine reife Equipe, alle verfügen bereits über viel Erfahrung.“ Als Captain sehe er seine Rolle vielmehr darin, eine Umgebung zu schaffen, in der die Spielerinnen ihr Optimum bringen könnten. Auch auf die Frage, wie in der vielsprachigen Equipe eigentlich kommuniziert werde, folgt eine tiefgründige Antwort: Es werde nicht immer die gleiche Sprache gesprochen, sondern eine Kombination aus Deutsch, Französisch und Englisch – „gewisse Wörter passen in gewissen Sprachen besser als in anderen. Also braucht man ein Wort in jener Sprache, von er man das Gefühl hat, sie sei genau richtig für das, was man sagen will.“ Hat er denn mit all den Sprachen nie ein Durcheinander auf der Spielerbank? Der Captain lacht: „Ich habe sowieso ein Durcheinander auf der Bank, nicht nur mit der Sprache.“

Diese und weitere tiefgründige Aussagen sehen Sie in diesem Video:

Neuen Kommentar schreiben

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8