Die Schweizer Girls in Topform

22. Juli 2021, 7:30

Die Schweizer Girls in Topform

Dylan Dietrich ist als einziger Schweizer im Tableau der Boys noch vertreten

Noch vier Cracks von Swiss Tennis stehen heute in den Einzel-Achtelfinals der U18-EM in Klosters. Alle drei Mädchen siegten gestern, dazu der überraschende Dylan Dietrich.

Schon im ersten Spiel des Tages bekamen die zahlreichen Zuschauer Hochspannung serviert. Alina Granwehr (ITF 99) kämpfte sich gegen die um fünf Positionen besser klassierte Rumänin Fatima Keita nach verlorenem Startsatz ins Spiel zurück, und im dritten Durchgang wogte die Partie hin und her. Viele stellten sich schon auf ein finales Tiebreak ein, als Keita plötzlich die Nerven im Stich liessen. Die letzten drei Punkte schenkte sie der Ostschweizerin mit Doppelfehlern.

In der Runde der letzten 16 wird die Aufgabe für Granwehr sehr schwierig: Sie trifft auf die Russin Diana Shnaider. Die Nummer 4 der ITF-Weltrangliste hat in diesem Jahr schon ein Grade-1-Turniere gewonnen, und stand in Roland Garros im Halbfinal.

Eine blitzsaubere Leistung gelang Chelsea Fontenel (ITF 68). Die Aargauerin überliess der Turniernummer 5 Natalia Szabanin nur vier Games, und revanchierte sich damit an der Ungarin eindrücklich für die knappe Niederlage an der Orange Bowl im letzten Dezember. Dort hatte sie einen Matchball nicht nutzen können, diesmal war sie aber von A bis Z die Chefin auf dem Centre Court. Fontenels nächste Gegnerin ist ebenfalls eine Russin: Alina Schtscherbinina, die Nummer 11 im Tableau.

Den Reigen der hiesigen Achtelfinalistinnen komplettiert der Setzliste entsprechend Sebastianna Scilipoti. Die als Nummer 14 gesetzte Genferin machte mit der Türkin Ozlem Uslu kurzen Prozess, ohne dabei je hre Reserven anzapfen zu müssen. Heute wird dies anders sein - Scilipoti fordert die topgesetzte Französin Elsa Jacquemot.

Bei den Boys überrascht Dylan Dietrich (ITF 323) weiter. Der Zürcher schaltete den als Nummer 12 gesetzten Portugiesen Miguel Gomes (ITF 58) überzeugend aus, und wird damit unabhängig vom weiteren Turnierverlauf einen grossen Sprung im ITF-Ranking machen. Ausgeschieden sind neben Jérôme Kym nun auch Jan Sebesta und Mika Brunold.

Klosters. U18-EM. Einzel. Boys. 3. Runde: Dylan Dietrich (SUI) s. Miguel Gomes (POR/12) 6:3, 6:3. Petr Nesterov (BUL/8) s. Jan Sebesta (SUI) 7:5, 6:2. Adam Jurajda (CZE/9) s. Mika Brunold (SUI) 6:4, 6:7, 6:1.

Girls. 3. Runde: Sebastianna Scilipoti (SUI/14) s. Ozlem Uslu (TUR) 6:1, 6:3. Chelsea Fontenel (SUI) s. Natalia Szabanin (HUN/5) 6:2, 6:2. Alina Granwehr (SUI) s. Fatima Ingrid Amartha Keita (ROM) 3:6, 6:1, 7:5.

 

Spielpläne und Resultate

Bildergalerie

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8