Erster Titel für Marc-Andrea Hüsler

03. Dezember 2017, 21:59

Erster Titel für Marc-Andrea Hüsler

Marc-Andrea Hüsler feiert seinen ersten Turniersieg auf dem ITF-Pro-Circuit. 

Der 21-jährige Marc-Andrea Hüsler konnte seinen ersten Titel auf dem ITF Pro Circuit feiern. Der Zürcher gewann das mit 15 000 $ dotierte ITF-Turnier von Metepec (Mexiko). 

Kurz vor Jahresende gibt es für Marc-Andrea Hüsler bereits einiges zu feiern. Mit dem Turniersieg in Mexiko wird er in der Weltrangliste einen Sprung um rund 120 Plätze nach vorne machen und um Platz 600 klassiert sein. Damit erreicht der Linkshänder seine bisher beste Klarierung. 

Sein bisher bestes Resultat auf der Profitour hatte er beim Future-Turnier in Sion im August erzielt, als er im Final dem Japaner Ohara knapp in drei Sätzen unterlegen war. In Mexiko liess Hüsler im Final seinem Gegner, dem rund 300 Plätze besser klassierten Ecuadorianer Gonzalo Escobar keine Chance und gewann mit 6:3, 6:4. 

Im Doppelbewerb standen Hüsler und Landsmann Jessy Kalambay nach einem Sieg über der an Nummer 1 gesetzten Paarung im Halbfinal, wo sie den an Nummer 4 gesetzten Amerikanern Fruttero/Kwatkowski unterlagen. 

Im Doppel gab es dafür zwei weitere Schweizer Siege zu vermelden. Davis-Cup-Spieler Luca Margaroli gewann mit seinem türkischen Partner Nikola Cacic das Future-Turnier von Antalya. 

Bei den Junioren wurden Brian Bencic und sein französischer Partner Mathys Erhard der Favoritenrolle gerecht und holten sich beim G4 Turnier von Zagreb den Turniersieg. Im Einzel war Bencic bis ins Halbfinale vorgestossen. 

Joanne Züger erreichte mit ihrer Doppelpartnerin Francesca Curmi beim selben Turnier das Endspiel, wo sie der als Nummer 1 gesetzten Paarung in zwei Sätzen unterlagen.

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8