Fed Cup Polen - Schweiz: „Alles ist möglich“

14. April 2015, 23:09

Fed Cup Polen - Schweiz: „Alles ist möglich“

Heinz Günthardt ist mit dem Verlauf des ersten Trainingstages in Zielona Gora zufrieden.

Das Securitas Swiss Fed Cup Team hat erstmals auf dem Hartbelag in Zielona Gora trainiert. „Es ist schnell, sehr schnell“, so das einstimmige Urteil der Spielerinnen des Schweizer Fed-Cup-Teams, die am Dienstag ihre ersten Trainingseinheiten in der MOSIR-Sporthalle absolvierten.

 

Für Captain Heinz Günthardt war es ein guter erster Tag, mit zwei intensiven Trainingseinheiten für sein Team. „Der Belag ist sehr schnell, schneller als die meisten Hartplatzturniere. Der Wechsel auf diesen Belag ist nicht ganz einfach, aber für den ersten Tag war das schon sehr gut.“

Viele Möglichkeiten, späte Entscheidung

Zu den Optionen fürs Wochenende befragt, erklärt Günthardt „dass wir dieses Mal sehr spät entscheiden werden, wer spielen wird. Es kommt darauf an, wer sich am Besten an den Belag gewöhnen wird. Wir beobachten natürlich auch die Gegnerinnen und entscheiden dann, wer gegen wen die besten Chancen hat. Alles ist möglich.“ Noch haben die Schweizer Damen also ein paar Tage Zeit, um sich noch besser mit den Gegebenheiten in der MOSIR-Halle bekannt zu machen. Am Freitagmittag muss der Captain anlässlich der Auslosung die Teamaufstellung bekannt geben.

Ausgeglichenes Team

Natürlich sind wir nicht die Favoriten. Aber dass wir – trotz der Absenzen von Belinda und Stefanie – immer noch mit einem Team hier sind, das mit Chancen in diese Begegnung geht, sagt doch schon einiges aus über die solide Entwicklung, die das Schweizer Frauentennis in letzter Zeit gemacht hat “, so Günthardt.

Von der Halle, in der am kommenden Woche rund 3 000 Zuschauer für die Aufstiegsbegegnung gegen Polen erwartet werden, ist Günthardt begeistert: „Die Halle ist ideal, die Wege sind sehr kurz, die Lichtverhältnisse sind extrem gut und uns steht eine moderne Infrastruktur zur Verfügung.“

TV 24 übertragt die Begegnung live. Startzeit ist sowohl am Samstag wie am Sonntag um 12 Uhr. 

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8