Junior Cup

Swisstennis_header_juniorcup.jpg
Nationales Masters des Junior Cup 2020

Glückliche Kinder am Nationalen Masters zum Abschluss des Junior Cup 2020

 Ende September 2020 traten im Nationalen Leistungszentrum von Swiss Tennis in Biel die 32 besten Spielerinnen und Spieler des Junior Cup 2020 zum Nationalen Masters an. Die Turnierserie für Wettkampfeinsteiger unter 12 Jahren hat auch in diesem Jahr, trotz CoVid19, sehr viele Teilnahmen in der ganzen Schweiz verzeichnet. Sieger des Junior Cup 2020 sind Amelie Moser (R9, Höchst) und Joshua Zapp (R9, Basel) in der Kategorie 10&U sowie Vera Rothenbühler (R7, Thun) und Jan Feuz (R7, Kirchlindach) in der Kategorie 12&U.

Bereits zum vierzehnten Mal ging in Biel das Masters der Turnierserie über die Bühne. Einmal mehr war  der Anlass die erfolgreichste Sommer-Serie für Junioren in der Schweiz. Der Junior Cup bietet jungen Tennistalenten eine perfekte Plattform, damit sie durch den geschützten Klassierungsbereich von R7-R9 wichtige erste Turniererfahrungen sammeln können und dabei lernen, mit Erfolg und Misserfolg umzugehen.

Spannende Matches, kein gesetzter Sieger gewinnt sein Turnier

Dass die bessere Klassierung nicht automatisch zum Sieg verhilft, zeigte sich im der Kategorie U10 bei den Mächen und den Knaben, wo sich der ungesetzte R9 Spieler Joshua Zapp aus Basel im Finale gegen den R7 Spieler Rohail Siddiqi aus Küsnacht in zwei Sätzen durchsetzen konnte. Mit drei Siegen, die ersten zwei 6:1 6:0, entschied er die U10 Knaben Konkurrenz für sich. Bei den 10&U Girls setzte sich die ungesetzte R9 Spielerin Amelie Moser mit einem 6:1 und 6:0 gegen Chloe Wong  (R8, Vaduz) durch.

In den Kategorien 12&U setzten sich zwei R7 Spieler durch, jedoch keine der gesetzten: Vera Rothenbühler (R7, Thun) bezwang Nejla Mehinovic (R7, Weiningen) mit 6:4, 6:1. In keinem ihrer drei Matches gab Rothenbühler einen Satz ab. Auch bei den 12&U Boys konnte sich mit Jan Feuz (Kirchlindach) ein R7 Spieler den Titel sichern. Er bezwang im Finale Friedli Colin Mark (R7, Rotkreuz), mit 6:2, 6:0.

Alle SpielerInnen erhielten ein Antrittsgeschenk sowie einen personalisierten Spieler-Badge. Für die SiegerInnen gab es einen riesigen Pokal sowie eine Gold-Medaille, welcher für strahlende Gesichter sorgte.

Dank unseren Sponsoren sind auch die Jüngsten weiter am Ball

Im Rahmen von Juniorenturnieren wie dem Junior Cup können Jugendliche sportliche und menschliche Erfahrungen sammeln, was für ihre weitere Karriere, wo diese auch immer hinführen mag, wegweisend sein wird. Ohne Unterstützung der Sponsoren wäre eine Durchführung solcher Anlässe aber nicht möglich. Swiss Tennis bedankt sich bei seinen Sponsoren, speziell den diesjährigen Partnern des Junior Cups, Securitas, Rado, Honda, Swica, Evian, und Head.

Die Teilnehmenden

Boys 12&U

Huonder Gianni (R7, Hilterfingen), Scheidegger Björn (R7, Gwatt), Feuz Jan (R7, Kirchlindach), Friedli Colin Mark (R7, Rotkreuz), Mossi Kilian (R7, Giubiasco), Etter Silvan (R8, Schaffhausen), Chiba Rintaro (R9, Genève), Groet Alexander (R9, Montagnola)

Girls 12&U

Steiner Linda (R7, Richterswil), Moor Alessia (R7, Venthône), Niederberger-D'Avino Jana (R7, Riviera-Lodrino), Rothenbühler Vera (R7, Thun), Mehinovic Nejla (R7, Weiningen), Negri Elisa (R7, Bellinzona), Colucci Greta (R8, Biasca), Majek Emma (R8, Savosa)

Boys 10&U

Bisserov Sascha (R7, Zollikofen), Vetterli Sander (R7, Schaffhausen), Djordjevic Stefan (R7, Veyras), Belussi Bryan (R7, Caslano), Siddiqi Rohail (R7, Küsnacht), Strambini Marco (R7, Les Genevez), Mak Guinness Tyler (R7, Basel), Zapp Joshua (R9, Basel)

Girls 10&U

Tesic Gala (R7, Bronschhofen), Mäkelä Linnea (R7, Küsnacht Zh), Duranovic Azra (R7, Oberdiessbach), Ivankovic Iva (R7, Zürich), Ivankovic Petra (R8, Zürich), Wong Chloe (R8, Vaduz), Moser Amelie (R9, Höchst), Strässle Daria (R9, Zürich)

Adresse: 

Swiss Tennis

Roger-Federer-Allee 1

Postfach

2501 Biel

Kontaktperson: 
Daniel Lüdi
Funktion: 
Breitensport
Telefon: 
+41 32 344 07 30
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8