JCT 2018 - Junioren Schweizermeisterschaften sind gestartet

12. Januar 2018, 23:45

JCT 2018 - Junioren Schweizermeisterschaften sind gestartet

Svenja Ochsner musste kurzfristig auf die Teilnahme verzichten

Die ersten Partien an der diesjährigen Junior Champion Trophy Winter sind gespielt. Die gesetzten Spieler kennen mittlerweile ihre Kontrahenten im Achtelfinale. Der erste Tag war geprägt von spannenden Matches und vereinzelten Überraschungen. 

Notter mit Exploit, Svenja Ochsner muss kurzfristig verzichten
Bei den 18&U Boys konnten doch zwei Qualifikanten die erste Hürde überstehen. Allen voran Janic Notter (R1, Zufikon) sorgte für eine Überraschung. Er gewann seine Partie gegen den klar besser klassierten Sami Ben Abdenibi (N4.98, Lausanne) glatt in zwei Sätzen und bekommt es nun als Belohnung mit der Turniernummer eins Henry von de Schulenburg (N3.32, Küsnacht) zu tun.

Bei den Girls 18&U musste die topgesetzte Ochsner (N3.31, Einsiedeln) kurzfristig auf die Teilnahme verzichten. Eine Verletzung am Fuss verunmöglichte es Ochsner, um den Titel zu kämpfen. Ihren Platz erbt die Lucky Loserin Jasmin Bruni (R2, Arbedo), die so von einer guten Auslosung profitieren könnte. Ansonsten blieben Überraschungen in dieser Kategorie aus. Einzig Katerina Tsygourova (N3.45, Monte Carrasso) hatte mit Lokalmatadorin Michelle Lanz (R1, Luzern) mehr Mühe als gedacht. Am Ende gewann sie aber doch noch in drei Sätzen 3:6, 7:5, 6:1.

Programm
Der zweite Turniertag der Junior Champion Trophy beginnt am Samstag, 13. Januar 2018, um 9.00 Uhr im Sportpark Pilatus in Kriens. Gespielt wird ebenfalls im TC Littau in Luzern/Littau. Die Halbfinals finden am Sonntagmorgen in Kriens statt, ebenso wie alle Finalspiele ab Sonntagmittag. Die genauen Spielpläne, aktuellen Resultate und Teilnehmerlisten finden Sie auf www.swisstennis.ch, wo ebenfalls ein Live-Score abgerufen werden kann. 

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8