Jolissaint neu im Vorstand von Tennis Europe

25. März 2017, 11:11

Jolissaint neu im Vorstand von Tennis Europe

An der Delegiertenversammlung von Tennis Europe, dem europäischen Dachverband im Tennissport, wurde heute in Sotchi (Russland) der Vorstand neu gewählt. Im neunköpfigen Vorstand nimmt neu auch die stellvertretende Präsidentin von Swiss Tennis, Christiane Jolissaint (55), Einsitz.

Der Franzose Jacques Dupré hatte während neun Jahren die Führung des Europäischen Tennisverbandes inne. Nach drei Amtszeiten trat Dupré nicht mehr zur Wahl an. Zu seinem Nachfolger wurde etwas überraschend Vladimir Dmitriev gewählt, der als erster Russe überhaupt Tennis Europe vorstehen wird.

Im neuen Vorstand sitzt auch eine Schweizerin ein: Christiane Jolissaint, stellvertretende Präsidentin von Swiss Tennis und Mitglied des Junior Tennis Committees von Tennis Europe, wurde ebenfalls für die Amtszeit von drei Jahren gewählt.

„Ich freue mich, dass Swiss Tennis nun auf nationaler und internationaler Ebene in den wichtigsten Vorständen vertreten ist“, erklärte Swiss Tennis Präsident René Stammbach, der zusammen mit Jolissaint und Vizepräsident Ruth Wipfli Steinegger in Sotchi weilte. Stammbach selber ist seit vergangenem Jahr Vizepräsident der ITF, Wipfli Steinegger Mitglied des Exekutivrates von Swiss Olympic. „Für die Tennisnation Schweiz ist es von zentraler Bedeutung, dass wir in diesen wichtigen Gremien vertreten sind und bei strategischen Entscheidungen mitbestimmen können.“

Der Sitz von Tennis Europe ist in Basel. Mit 49 Mitgliedsverbänden ist Tennis Europe mittlerweile der zweitgrösste Verband, der dem Internationalen Tennisverband ITF angeschlossen ist. 

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8