Küng gewinnt erneut

10. Dezember 2018, 9:30

Küng gewinnt erneut

Küng nimmt einen weiteren Pokal mit nach Hause.

Leonie Küng hat ihr erfolgreiches 2018 mit dem dritten ITF-Titel der Saison beendet.

Leonie Küng hat ihre gute Form auch vergangene Woche bestätigen können. Beim ITF 15 000$ Turnier von Monastir (TUN) hat sich Küng, wie schon eine Woche zuvor, für den Final qualifizieren können. Und wieder reichte es der 18-Jährigen zum Turniersieg! Küng bezwang Bojana Marinkovic 6:2 und 6.4. Die Schweizerin hat damit ihre letzten zehn ITF-Matches der Saison allesamt gewonnen.
Diese Woche gehört Küng in Biel an den Generali Swiss Champion Trophy zu den Favoritinnen. Sie startet als Nummer 3 des Tableaus. Alle Infos zu den Schweizermeisterschaften finden sie hier: Generali Swiss Champion Trophy 2018.

Wenger und Martinez im Final
Damien Wenger und Louroi Martinez sind in Kairo (EGY, 15 000$) an den Start gegangen. Im Doppelturnier haben sie sich zusammen für das Endspiel qualifiziert. Dieses ging allerdings gegen die tschechische Paarung Kopriva/Pospisil 2:6 und 2:6 verloren.

Burdet gewinnt Grade 4
Adrien Burdet hat beim ITF Juniors Grade 4 Turnier von Maribor (SLO) den Siegerpokal in die Höhe stemmen können. Der 16-Jährige bezwang im Final den Deutschen Jakob Cadonau 6:1 und 6:3.
Emma Ebona hat sich beim Grade 5 Event von Saint-Gregoire (FRA) ebenfalls für den Final qualifiziert. Diesen verlor sie gegen die Nummer 1 des Turniers aus Frankreich, Oceane Babel, 1:6 und 1:6.

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8