Klassierungen 1/21: Teichmann übernimmt nationale Spitze

07. April 2021, 6:54

Klassierungen 1/21: Teichmann übernimmt nationale Spitze

Jil Teichmann führt erstmals die nationale Rangliste bei den Damen an

In der zweimal jährlich erscheinenden nationalen Rangliste übernimmt bei den Damen erstmals Jil Teichmann (N1.1, Zug, +1) die Führung vor Belinda Bencic (N1.2, Wollerau, -1). Bei den Männern sorgt der 18-jährige Dominic Stricker (N1.5, Grosshöchstetten, +5) in den Top-5 für den einzigen Wechsel. Es führt Roger Federer vor Stan Wawrinka, Marc-Andrea Hüsler und Henri Laaksonen.

Nicht nur in der Weltrangliste machte die 23-jährige Jil Teichmann in den letzten Monaten einen Sprung nach vorne und stiess in die Top-50 vor. National erklimmt sie nach den starken Leistungen nun erstmals die Spitze und verdrängt von dort erstmals seit Herbst 2018 Belinda Bencic. Auf Platz drei klassiert sich neu wieder Viktorija Golubic (N1.3, Winkel, +2), die mit Stefanie Vögele (N1.5, Leuggern, -2) den Platz tauscht. Dazwischen bleibt Leonie Küng (N1.4, Stein am Rhein). Dahinter platzieren sich Simona Waltert (N1.6, Chur, +1), Susan Bandecchi (N1.7, Montagnola, +5), Ylena In-Abon (N1.8, Baltschieder, -2), Kathinka von Deichmann (N1.9, Vaduz, -1) und Conny Perrin (N1.10, La Chaux-de-Fonds, -1) in den Top-Ten. Einen Sprung von N3.32 auf N2.22 machte die 16-jährige Chelsea Fontenel (Wettingen), die bereits zu den besten 65 Juniorinnen der Welt gehört.

Bei den Herren bleiben die ersten vier Positionen unverändert: Roger Federer (N1.1, Bottmingen), führt die Rangliste vor Stan Wawrinka (N1.2, Coppet), Marc-Andrea Hüsler (N1.3, Rüschlikon) und Henri Laaksonen (N1.4, Schaffhausen) an. Fünf Plätze gut gemacht und neu auf Position N1.5 klassiert sich der Sieger des ATP-Challenger-Turniers von Lugano, der Berner Dominic Stricker (N1.5, Grosshöchstetten, +5). Unmittelbar dahinter folgt mit Leandro Riedi (N1.6, Bassersdorf) ein weiterer Teenager, vor den etablierten Spielern Sandro Ehrat (N1.7, Schaffhausen, -2), Jakub Paul (N1.8, Chur, +4), Johan Nikles (N1.9, Petit-Lancy, -2) und Antoine Bellier (N1.10, Vessy, -2).

Jeweils zweimal jährlich erscheint das nationale Ranking, welches für die offiziellen Turniere sowie die Interclub- und Junioren Interclub-Meisterschaften Gültigkeit hat. Für die Klassierung 01/21 vom 7. April 2021 wurden die erzielten Resultate zwischen dem 1. April 2020 und dem 31. März 2021 gewertet, sofern die Konkurrenz bis zu diesem Enddatum abgeschlossen war.

Berechnung der Klassierung 1/21

Klassierung 1/21

Spielersuche

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8