Kooperation mit der SPTA verlängert

21. November 2016, 13:57

Kooperation mit der SPTA verlängert

V.l.n.r.: Stefan Flückiger, René Stammbach, Thomas Meierhofer, Olivier Mabillard

Vor 11 Jahren hat Swiss Tennis sämtliche Aus- und Weiterbildungsbelange für Tennislehrer von der Swiss Professional Tennis Association, dem  Berufsverband der diplomierten TennislehrerInnen und –trainer übernommen. Nun wurde der zur beidseitigen Zufriedenheit verlaufende Zusammenarbeitsvertrag verlängert. 

Am vergangenen Wochenende trafen sich Olivier Mabillard, Präsident der SPTA), Thomas Meierhofer (Geschäftsführer SPTA), René Stammbach (Präsident Swiss Tennis) und Stefan Flückiger (Geschäftsführer Swiss Tennis) im Nationalen Leistungszentrum von Swiss Tennis in Biel, um den Zusammenarbeitsvertrag zu verlängern. „Swiss Tennis als Ausbildungsorganisation und die SPTA als Berufsorganisation unterstützten sich bei der Verbesserung der berufspraktischen Arbeit ihrer Mitglieder auf dem Court optimal und das ist für alle Beteiligten ein erfreulicher Gewinn“, freuen sich alle Beteiligten.

Seit 1930 existiert die SPTA, die sich für die sportlichen, wirtschaftlichen und beruflichen Interessen seiner Mitglieder einsetzt. Ausserdem unterstützt sie mit einem breiten Dienstleistungsangebot die Tennisunterrichtenden bei ihrer Tätigkeit. Zusammen mit Swiss Tennis organisiert die SPTA auch das alljährliche Tennis Forum Schweiz (Anmeldung für das 5. Tennis Forum Schweiz, das am 19. März 2017 stattfindet, via www.spta.ch),

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8