Laaksonen nach hartem Kampf in Genf out

18. Mai 2021, 17:11

Laaksonen nach hartem Kampf in Genf out

Ärgerliche Niederlage für Henri Laaksonen

Der erste von drei Schweizern, die am Dienstag beim Geneva Open in Genf im Einsatz stehen, schied in der 1. Runde aus. Der Qualifikant Henri Laaksonen (ATP 150) lieferte dem 106 Plätze besser klassierten Ungarn Marton Fucsovics einen harten Kampf, verlor aber nach 1:50 Stunden 5:7, 5:7.

Fucsovics, der vor drei Jahren beim Sandplatz-Turnier in Genf seinen bisher einzigen ATP-Titel gewonnen hatte, führte im zweiten Satz zweimal - mit 4:2 und 5:3 - mit einem Break, doch der 29- jährige Schaffhauser kämpfte sich nochmal heran. Er hat sogar noch drei Chancen auf eine 6:5-Führung, gab aber am Ende zum 5:7 nochmals seinen Aufschlag ab.

 

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8