Hochschulsport

Hochschulsport

Junge Athleten, die sich anstelle einer Profikarriere für eine Matur und ein Studium entscheiden, müssen nicht auf ihre Passion und die dazugehörenden Wettkämpfe verzichten. Dafür sorgt auch der Schweizer Hochschulsport-Verband (SHSV). Im Hochschulsport Schweiz bieten 15 lokale Hochschulsport-Organisationen über 80 Sportarten für 130 000 studierende Mitglieder des Verbandes an. Zentral werden auf Stufe SHSV in ca. 30 Sportarten Spitzensportler an Studenten-Weltmeisterschaften und Universiaden entsendet.

Wikipedia beschreibt die Universiade – auch Weltsportspiele der Studenten – wie folgt: Die Universiade ist eine internationale Multisportveranstaltung, die seit 1959 in zweijährlichem Rhythmus stattfindet und von der Fédération Internationale du Sport Universitaire (FISU) organisiert wird. Das Wort Universiade ist eine Zusammensetzung aus Teilen der Wörter Universität und Olympiade. Die Universiade wird, ähnlich wie die Olympischen Spiele, im Winter und im Sommer ausgetragen. Im Winter gehen bei der Universiade rund 3500 studentische Athleten an den Start. An den Sommer-Universiaden nehmen knapp 8000 Sportler sowie Offizielle teil. Die Sommer-Universiade ist somit, gemessen an der Zahl der Teilnehmenden, neben den Olympischen Sommerspielen die zweitgrößte Multisportveranstaltung der Welt.

Auch Tennis gehört zu den rund 15 Sportarten in denen an den zweiwöchigen Spielen um Gold, Silber und Bronze gekämpft wird. Die jeweils bis zu acht Tennisspielenden (max. vier Männer und vier Frauen) pro Land treten – wie an der Olympiade – im Einzel, Doppel oder Mixed an. Der alle zwei Jahre stattfindende Anlass steht auch bei tennisspielenden Schweizer Studenten hoch im Kurs!  

Adresse: 

Universität Luzern 
Hochschulsport Campus Luzern
PF 4466
Frohburgstrasse 3
6002 Luzern

Kontaktperson: 
Patrick Udvardi
Funktion: 
Disziplinenchef Tennis SHVS
Telefon: 
+41 41 229 50 80
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8