Perrin gewinnt Doppelkonkurrenz in Rom

14. Mai 2018, 10:31

Perrin gewinnt Doppelkonkurrenz in Rom

Die Neuenburgerin Conny Perrin gewinnt die Doppelkonkurrenz des ITF-Turniers von Rom

Auch die Junioren haben überzeugt.

Conny Perrin feiert in Rom ihren zweiten Saisonsieg im Doppel beim mit 25000$ dotierten ITF-Turnier. Zusammen mit der Südafrikanerin Chanel Simmonds war Perrin an Nummer zwei gesetzt. Im Halbfinale bezwangen sie die Tessinerin Lisa Sabino/ A. Vasyleva in zwei Sätzen. Das Finale war dann hart umkämpft mit 6:7(0), 6:1, 10:7.

Auch Amra Sadikovic stand im Doppel im Final. In Fukuoka (Japan) unterlag die umgesetzte Paarung Sadikovic/Tara Moore beim mit 60000$ dotierten Anlass der Turniernummer zwei in zwei Sätzen. 

Aus im Doppel-Halbfinale war dafür für die Fed-Cup-Girls Viktorija Golubic/Jil Teichmann beim mit 100000$ dotierten Turnier in Cagnes-sur-Mer (Frankreich). Im Einzel stieß Golubic bis in den Viertelfinale vor. 

Seinen ersten Saison-Turniersieg hat der 18-jährige Henry von der Schulenburg verpasst. Nachdem er auf dem Weg ins Endspiel beim G2-Turnier im italienischen Prato nie mehr als sieben Games abgab, musste er sich im Final vom Italiener Giuseppe La Vela in zwei Sätzen geschlagen geben.

Ungeschlagen blieb die 12- jährige Chelsea Fontenel beim U14-Tennis-Europe-Turnier in Maribor. Die Schweizer Delegation konnte mit dem Finaleinzug von Raffaele Mariani im Einzel und Doppel und dem Finaleinzug im U16-Doppel von Yarin Aebi mit weiteren sehr guten Leistungen aufwarten.

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8