Premiere im Schweizer Tennis: Swiss Tennis bildet strategische Allianz mit den Tennisturnieren von Basel und Gstaad

15. März 2018, 14:00

Premiere im Schweizer Tennis: Swiss Tennis bildet strategische Allianz mit den Tennisturnieren von Basel und Gstaad

Premiere im Schweizer Tennis und im Sponsoringmarkt Schweiz: Der nationale Tennisverband Swiss Tennis, der drittgrösste Sportverband der Schweiz, und die renommierten Tennisturniere Swiss Indoors Basel, das J. Safra Sarasin Swiss Open Gstaad und die Ladies Championships Gstaad haben eine Kooperationsvereinbarung in der Vermarktung beschlossen und bieten neu gemeinsame Leistungen für interessierte Partner an. Durch die ganzheitlichen Angebotspakete ist es jetzt für Sponsoren erstmals möglich, den Tennissport in der Schweiz in seiner ganzen Breite abzudecken.

Das neue Vermarktungs-Konzept bündelt die Kräfte der wichtigsten Akteure im Schweizer Tennis. Für nationale und globale Unternehmen besteht neu die Möglichkeit, aus einer Hand über eine halbe Million Tennisspielende im ganzen Land und Millionen von Fans an den TV-Bildschirmen flächendeckend und während des ganzen Jahres zu erreichen. Das massgeschneiderte 360°‐Sponsoring‐Modell unter dem Titel „Das Beste aus dem Schweizer Tennis“ orientiert sich auf innovative Weise an den interessierten Unternehmen, deren Kompetenzen und Zielen.

„Es war uns schon lange ein Anliegen, mit den beiden grössten und traditionsreichsten Schweizer Turnieren enger zusammenzuarbeiten um interessierten Partnern die vielfältigen Möglichkeiten im Schweizer Tennis aus einer Hand und in seiner gesamten Breite anbieten zu können“, freut sich Swiss Tennis-Präsident René Stammbach über die innovative Kooperation.

Roger Brennwald, Turnierpräsident der Swiss Indoors Basel, erläutert: „Durch diese Partnerschaft zwischen Swiss Tennis, den beiden Turnieren von Gstaad und den Swiss Indoors Basel können Interessierte den Tennissport in der Schweiz nun erstmals in seiner Gesamtheit strategisch besetzen.“

Jean-François Collet, Turnierdirektor des J. Safra Sarasin Swiss Open und der Ladies Championships von Gstaad erklärt: „Spitzentennis gehört zu den Top-5 der meist gesehenen Sportarten im Schweizer Fernsehen. Mit den weiteren Bereichen Breitensport und Nachwuchs oder den Kompetenzbereichen Technologie, Gesundheit oder Mobilität können Unternehmen sich entsprechend ihren Kompetenzen und Zielen positionieren und ein Millionenpublikum erreichen.“

Vernetzte 360° Sponsoring-Pakete nach Mass
Die Kooperationsvereinbarung wurde mit dem Ziel getroffen, die Ressourcen der beiden Grossanlässe und des Verbandes zu bündeln und durch die gegenseitige Vermarktung und den gegenseitigen Verkauf von ganzheitlichen Sponsoringleistungen die Attraktivität des Tennis im Schweizer Sponsoringmarkt zu verstärken. Dabei wurden verschiedene Themen‐ und Kompetenzfelder definiert, die interessierten Unternehmen künftig den vernetzten Zugang zu den wichtigsten Plattformen im Schweizer Tennissport bieten. Ein Sponsor wählt dabei den oder die Bereiche, die zu den Kompetenzen und den Zielen des Unternehmens passen. Erstmals ergänzt auch eine integrierte, umfassende TV-Präsenz auf den Kanälen der SRG das attraktive Angebot.

 

 

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8