Rado Interclub NLB: 1. Runde

08. Mai 2022, 0:29

Rado Interclub NLB: 1. Runde

Lugano 1903 Interclub NLB

Lugano 1903 legte im Interclub NLB einen souveränen Start hin (Bild Instagram Lugano 1903).

Die Auftaktrunde des Rado Interclubs in der Nationalliga B (NLB) brachte fast ausschliesslich klare Sieger hervor.

Gruppe 1 Herren
In der Gruppe 1 der Herren NLB war das Schlussresultat gleich zweimal sehr eindeutig. Der LTC Winterthur besiegte Rapperswil zu Null und Lugano 1903 schickte Horw ohne einen Punkt nach Hause. Nur die Partie zwischen dem Tennisclub Thun und Allmend Luzern gestaltete sich einigermassen ausgeglichen. Nach den sechs Einzel stand es unentschieden, die Entscheidung mussten die Doppelpartien bringen. Schliesslich konnte Luzern die Begegnung mit 6:3 für sich entscheiden.  

Gruppe 2 Herren
Auch in der Gruppe 2 der Herren NLB waren die Resultate zweimal eindeutig. Der TC Genève Eaux-Vives, letztjähriger Absteiger aus der NLA, wurde seiner Favoritenrolle gerecht und besiegte Teufenthal 9:0. Meggen konnte sich gegen Büsingen immerhin einen Punkt gutschreiben lassen und das Zürcher Derby zwischen Belvoir ZH und Seeblick ZH konnten letztere für sich entscheiden. Nach den Einzelpartien war die Begegnung unentschieden. Die drei Doppel konnte Seeblick ZH schliesslich allesamt für sich entscheiden. 

Damen
Bei den Damen lautete das Verdikt zweimal 5:1, zwischen Wohlensee und den Girls RV Zürich Tennis – in deren Team keine Spielerin älter als 18 Jahre ist – gestaltete sich die Partie etwas ausgeglichener mit einem Schlussresultat von 4:2.

Froburg Trimbach startete mit den grössten Ambitionen in den Wettbewerb. Der Aufsteiger aus der NLC hat als Ziel nicht weniger als den direkten Durchmarsch in die NLA ausgegeben. Den grossen Ambitionen konnten sie in der ersten Runde gegen Zug mit einem 5:1 Sieg gerecht werden. Die 23-jährige Arlinda Rushiti (N2.16) holte dabei in der Auftaktpartie gegen Martina Hingis (N1.10) den ersten Punkt. An der Seite von Tess Sugnaux (N3.25) bezwang sie diese im Doppel mit Julia Stusek (N3.41) nochmals. Die erst 13-jährige Julia Stusek war es allerdings, die Zug zuvor den Ehrenpunkt gegen Valentina Ryser (N2.17) sichern konnte.

5:1 lautete auch das Schlussresultat in der Partie Luzern Lido gegen Lancy-Fraisiers. In der dritten Begegnung mussten sich die jungen Girls des RV Zürich Wohlensee 2:4 geschlagen geben.

 

Resultate

 

NLB Damen
Luzern Lido s. Lancy-Fraisiers 5:1. Froburg Trimbach s. Zug 5:1. Wohlensee s. Girls RV Zürich Tennis 4:2.
Rangliste NLB. Damen. 1/5 Runden. 1 Luzern Lido (5 Punkte/10-2 Sätze). 2. Froburg Trimbach (5/10-5). 3 Wohlensee (4/9-6). 4 Girls RV Zürich Tennis (2/6-9). 5 Zug (1/5-10). 6 Lancy-Fraisiers (1/2-10).

Spielplan Damen

 

NLB Herren

Gruppe 1
Rapperswil u. LTC Winterthur 0:9. Tennisclub Thun u. Allmend Luzern 3:6. Lugano 1903 s. Horw 9:0.
Rangliste NLB. Herren. Gruppe 1. 1/5 Runden. 1. Lugano 1903 (9 Punkte/18-1 Sätze). 2. LTC Winterthur (9/18-2). 3. Allmend Luzern (6/13-6). 4. Tennisclub Thun (3/6-13). 5. Rapperswil (0/2-18). 6. Horw (0/1-18).

Gruppe 2
Meggen u. Büsingen 1:8. Belvoir ZH u. Seeblick ZH 3:6. Genève E.V. s. Teufenthal 9:0.
Rangliste NLB. Herren. Gruppe 2. 1/5 Runden. 1. Genève E.V. (9 Punkte /18-1 Sätze). 2. Büsingen (8/16-5). 3. Seeblick ZH (6/13-8). 4. Belvoir ZH (3/8-13). 5. Meggen (1/5-16). 6. Teufenthal (0/1-18).

Spielplan Herren
 

Nächste Runde am 14. Mai 2022
Alle NLB-Partien starten jeweils zeitgleich am Samstag um 12.00 Uhr. Das Finalspiel der Herren zwischen den beiden Gruppensiegern findet am 18. Juni 2022 statt. Die Begegnungen bestehen bei den Herren aus sechs Einzeln und drei Doppeln, bei den Damen aus vier Einzeln und zwei Doppeln. Der Eintritt zu den Partien ist für alle Zuschauer frei.

Weitere Informationen, Spielpläne wie auch Kaderlisten zur Rado Interclub-Meisterschaft der NLB finden Sie auf www.swisstennis.ch/rado-interclub-nlb.

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8