Rado Interclub NLB - Hochspannung vor der letzten Runde

03. Juni 2019, 9:58

Rado Interclub NLB - Hochspannung vor der letzten Runde

Zofingen mit Teamleaderin Ylena In-Albon fehlen noch zwei Punkte zum NLB-Titel.

In der Nationalliga B des Rado Interclub wurde am Samstag die vorletzte Runde ausgetragen. Der spannende Vierkampf in Gruppe eins bei den Herren wird nächste Woche in zwei Direktduellen entschieden. In Gruppe zwei konnte Tabellenführer Seeblick seinen Spitzenplatz behaupten. Bei den Damen bleiben die Favoritinnen aus Zofingen auf Kurs in Richtung Nationalliga A.

Die Gruppe eins bei den Herren ist an Spannung kaum zu überbieten. Die vier Teams Sonnenberg, Büsingen, Allmend Luzern und Teufenthal trennen vor der letzten Gruppenpartie mickrige drei Punkte. Die Spitzenposition übernehmen konnte Sonnenberg dank einem klaren 9:0 Sieg über Drizia GE, die nun bereits vor der letzten Runde definitiv abgestiegen sind. Einen wichtigen, aber allenfalls zu knappen Auswärtssieg feierten die Aargauer aus Teufenthal. Sie bezwangen das fünfplatzierte Horgen mit 5:4. Im Spitzenspiel der Runde siegte Büsingen ebenfalls mit 5:4 gegen Allmend Luzern. In der letzten Runde am 15. Juni 2019 kommt es nun zu den alles entscheidenden Direktduellen zwischen Teufenthal – Allmend Luzern und Sonnenberg – Büsingen.

Seeblick kurz vor dem Gruppensieg
In Gruppe zwei sieht die Sache auf den vorderen Positionen etwas deutlicher aus. Das B-Team des NLA-Meisters aus dem TC Seeblick führt die Tabelle nach vier Partien an. Die Zürcher gewannen das Heimspiel gegen Geneva Country Club mit 6:3. Erster Verfolger der Zürcher ist neu Lugano 1903, die den Aufsteiger aus Rapperswil mit 7:2 bodigten und sich dadurch einen Showdown in der letzten Runde zu Hause gegen Seeblick bescherten. Gewinnen die Tessiner mit fünf Punkten Unterschied, können Sie Seeblick im letztmöglichen Moment abfangen. Auf Platz drei folgt LTC Winterthur, die auswärts bei Frohberg Stäfa 6:3 siegten. Noch alles offen ist vor der letzten Runde am Ende der Rangliste. Mit Rapperswil, Geneva Country Club und Frohberg Stäfa werden drei Teams mit jeweils elf Punkten versuchen, den Abstieg zu verhindern. Dabei kommt es zum Direktduell der beiden Nachbarn am unteren Zürichsee, Rapperswil und Frohberg Stäfa.

Zofingen mit wichtigem Schritt in Richtung NLA
Bei den Damen konnten die Aargauerinnen aus Zofingen einen wichtigen Sieg bei Allmend Luzern feiern. Angeführt von der erstmals in dieser Saison angetretenen Teamleaderin Ylena In-Albon siegten sie in der Zentralschweiz gleich mit 5:1 und haben vor der letzten Runde beste Aussichten, den NLB-Titel zu sichern. Im entscheidenden Duell mit Hörnli Kreuzlingen braucht Zofingen noch zwei Punkte. Kreuzlingen seinerseits verschaffte sich diese Ausgangslage dank einem überraschend deutlichen 5:1 Sieg gegen Geneva Country Club. Der Abstiegskampf bei den Damen wird ebenfalls durch ein Direktduell entschieden. Am letzten Spieltag empfängt das fünftplatziere Allmend Luzern das Schlusslicht aus dem Grasshopper-Club in Zürich.

Resultate und Rangliste NLB Herren
Resultate und Rangliste NLB Damen

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8