Ruth Wipfli Steinegger neu im Exekutivrat von Swiss Olympic

25. November 2016, 22:38

Ruth Wipfli Steinegger neu im Exekutivrat von Swiss Olympic

Ruth Wipfli Steinegger

Ruth Wipfli Steinegger, Vizepräsidentin von Swiss Tennis, wurde an den heutigen Wahlen neu in den Exekutivrat von Swiss Olympic gewählt. Die 59-jährige Urnerin wird im leitenden Gremium von Swiss Olympic Nachfolgerin von Swiss Tennis-Präsident René Stammbach, der nach acht Jahren nicht mehr zur Wahl antrat.

Die Anwältin und Notarin Ruth Wipfli Steinegger gehört seit 2001 dem Zentralvorstand von Swiss Tennis an. Seit 2014 amtet sie als Vizepräsidentin. Daneben bringt sie Führungserfahrung auf allen Stufen des Verbands. Sie ist als Verwaltungsratspräsidentin der Swiss Open Gstaad AG (ATP Herrenturnier) zudem mit dem Spitzensport eng vertraut und hat auf Vereinsbasis massgeblich an Nachwuchskonzepten mitgearbeitet.

„Es freut mich sehr, dass Swiss Tennis als drittgrösster Schweizer Sportverband weiterhin im Führungsgremium von Swiss Olympic Einsitz hat. Mit Ruth Wipfli Steinegger erhält das Gremium eine engagierte, kompetente Fachfrau, die jahrelange wertvolle Erfahrung im nationalen und internationalen Sport wird einbringen können.“ so René Stammbach über seine Nachfolgerin im Exekutivrat von Swiss Olympic.

Auch die neugewählte Ruth Wipfli Steinegger freut sich über die Wahl in das 18-köpfige Gremium: „Swiss Olympic sieht sich mit einer Vielfalt von grossen Herausforderungen im sportlichen wie auch im wirtschaftlichen und vor allem politischen Umfeld konfrontiert. Ich freue mich darauf, mehrheitsfähige Lösungen zugunsten des Schweizer Sports mitentwickeln zu können.“

Zum neuen Präsidenten von Swiss Olympic wurde Jürg Stahl gewählt. Dem 18-köpfigen Exekutivrat gehören neben dem Präsidenten, den beiden Athletenvertretern (Roger Cadosch und Marc Schneeberger), dem Vertreter des Bundes (Mathias Remund/Direktor BASPO), dem Vertreter der Kantone (Bernhard Koch) und den vier Schweizer IOC-Mitglieder (Gian-Franco Kasper, Denis Oswald, René Fasel und Patrick Baumann) folgende Personen an: Anne-Sylvie Monnet (Swiss Volley/bisher), Barbara Moosmann (Swiss Swimming/bisher), Urs Winkler (Swiss-Ski/bisher), Peter Zahner (Swiss Ice Hockey/bisher), Daniel Bareiss (Swiss Unihockey/neu), Andi Csonka (Schweizer Hochschulsport-Verband/neu), Pascal Jenny (Schweizerischer Handballverband/neu), Mike Kurt (Schweizerischer Kanuverband/neu) und Ruth Wipfli Steinegger (Swiss Tennis/neu).

Swiss Tennis gratuliert Ruth Wipfli Steinegger ganz herzlich zu Ihrer Wahl!

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8