Senior Champion Trophy

News zur Senior Champion Trophy

Die News zur Senior Champion Trophy finden sich im News-Archiv National.

Senior Champion Trophy Sommer 2018

Die vergangenen Tage im Tennisclub Dählhölzi in Bern standen ganz im Zeichen der Senioren. Während vier Tagen haben sich zahlreiche Spielerinnen und Spieler der Kategorien zwischen 35+ und 80+ spannende Duelle um die begehrten Schweizermeistertitel geliefert. Die Favoriten haben sich am Ende mehrheitlich durchgesetzt, trotzdem gab es die eine oder andere Überraschung.
 

Bei den Herren 35+ wurde es nichts mit dem vierten Titel in Folge für Alain Dedial (R1, Birrhard). Der Favorit unterlag in seinem ersten Spiel dem späteren Turniersieger Simon Kaufmann (R3, Laufen) deutlich in zwei Sätzen. Für Kaufmann endete am vergangenen Sonntag das perfekte Turnier mit seinem ersten Schweizermeistertitel. Im Final bezwang er den an Nummer zwei gesetzten Marco Honegger (R1, Zürich) mit 6:4, 6:1. In der Kategorie 45+ konnte Serge Lutgen (R1, Dornach) das Double 2018 bestehend aus Winter- und Sommermeistertitel in eindrücklicher Manier realisieren. Im drei Spielen gab Lutgen gerade mal zehn Games ab. Für Lutgen bedeutet dies Titel Nummer sechs an nationalen Meisterschaften.  
 
Die weiteren Schweizermeistertitel Sommer 2018 gehen an: Christian Ernst (R1, Jona, 50+), Roberto Frigerio (R3, Como IT, 55+), Antoine Bacher (R2, Clarens, 60+), Peter Heller (R3, Rüfenacht, 65+), Petr Kolacek (R3, Zürich, 70+), Peter Schoch (R6, Hirschthal, 75+) und Peter Hausherr (R5, Bremgarten AG, 80+).

Damen: Paroubek und Hopfner erweitern ihre Sammlungen
Bei den Damen 40+ kann die ungesetzte Andrea Bolliger (R3, Büren a. A.) zum ersten Mal die Krone zur Schweizermeisterin aufsetzen. Bolliger gewann ihr Endspiel gegen die ebenfalls ungesetzte Maria Laura Eldahuk (R3, Champfer) mit 7:6, 6:4.

In den anderen Damenkonkurrenzen ragten wie so oft Michelle Paroubek (R1, Nussbaumen, 45+) und Sandra Hopfner (R2, Oberrohrdorf, 50+) heraus. Beide dominierten ihre Konkurrenzen nach Belieben und sicherten sich zum wiederholten Male die Titel. Für Paroubek ist es die 11. Goldmedaille an Senioren-Schweizermeisterschaften, für Hopfner gar Titel Nummer 23.

Swiss Tennis gratuliert den Siegerinnen und Siegern, bedankt sich beim Veranstalter TC Dählhölzli für die einwandfreie Durchführung der Meisterschaft und freut sich bereits auf die Ausgabe 2019.

Tableaux

Senior Champion Trophy Winter 2018

Elf neue Senioren Schweizermeister ausgezeichnet

Am vergangenen Wochenende gingen in Birrhard die Schweizermeisterschaften der Senioren 2018 über die Bühne. Insgesamt 123 Spielerinnen und Spieler kämpften um Nationale Titel in den Kategorien ab 30+ bei den Damen, und ab 35+ bei den Herren.

Bei den Damen 35+ konnte sich Laura Bao (R1, Carouge) erstmalig zur Schweizermeisterin bei den Senioren küren. Sie bezwang Corinne Erni (R1, Kriens) im Endspiel mit 6:1, 6:4. Bao schaltete auf dem Weg zum Titel im Halbfinal Turnierfavoritin Michelle Paroubek (R1, Nussbaumen) aus.

Im stark besetzten Tableau der Herren 35+ kam es zur Finalpaarung zwischen dem Lokalmatador Alain Dedial (R2, Birrhard) und Marko Budic (R1, Wilen b. Wollerau). Beide hatten bis ins Finale keinen Satz abgegeben. In einer spannenden Finalpartie setzte sich letzten Endes Dedial in drei Sätzen durch und sicherte sich zum neunten Mal eine Goldmedaille an Senioren-Schweizermeisterschaften.

In den weiteren Kategorien gab es kaum Überraschungen und es kam mehrheitlich zu Siegen der Favoriten. Bei den Herren 45+ gewann Serge Lutgen (N4.146, Dornach) einen weiteren Titel an Nationalen Meisterschaften. Mit Stephan Bienz (50+), Jürg Hüsler (55+), Manuel Faure (60+), Peter Heller (65+), René Bortolani (70+), und Peter Schoch (75+) sicherten sich auch in den weiteren Kategorien vorangegangene Sieger die Goldmedaillen. Einzig Peter Hausherr (R5, Bremgarten AG) feierte seine Premiere. Im Finale der ältesten Kategorie 80+ dominierte er seinen Gegner nach Belieben und siegte mit 6:0, 6:1.

Bei den Damen kam nebst der Kategorie 35+ leider nur noch die Kategorie 50+ zustande. Sandra Hopfner (R2, Oberrohrdorf) sicherte sich dabei ihren 23. Schweizermeistertitel. Im Endspiel profitierte sie von der Aufgabe ihrer Gegnerin Patricia Pfaff (R2, Sissach), ihres Zeichens die Nummer Eins des Tableaus.

Swiss Tennis gratuliert den Siegern und dankt dem Veranstalter Aarsports Wase für die erneut einwandfreie Durchführung dieser Meisterschaften.

Draws und Info

 

Adresse: 

Swiss Tennis

Roger-Federer-Allee 1

Postfach

2501 Biel

Kontaktperson: 
Navid Golafchan
Funktion: 
Wettkampf
Telefon: 
+41 32 344 07 52
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8