Starke Schweizer am U14-Turnier in Klosters

19. Juni 2017, 8:14

Starke Schweizer am U14-Turnier in Klosters

Jade Haller gewann mit Marie Michaela Fiacan das Doppel der ATA Junior Trophy Klosters.

Das U14-Turnier in Klosters war in der vergangenen Woche fest in Schweizer Hand. Zwei von vier Konkurrenzen gingen an Spielerinnen oder Spieler aus unserer Nation. Für die Veranstalter ein krönender Abschluss einer wunderschönen Woche.   

Yarin Aebi aus Horgen heisst der strahlende Sieger bei den Boys. Er spielte sich in souveräner Manier durchs Tableau und gab im gesamten Turnier keinen einzigen Satz und nur gerade 18 Games ab. Im Final bezwang er den an Nummer zwei gesetzten Polen Piotr Kusiewicz mit 6:2, 6:2 und wurde seiner Rolle als Favorit mehr als nur gerecht.

Bei den Girls setzte sich ebenfalls die Favoritin durch. Die an Nummer eins gesetzte Russin Tatiana Muzykantskaya triumphierte in ähnlicher Manier wie Aebi und gab ebenfalls keinen Satz und kaum Games ab. Im Final siegte sie über die Schweizerin Julie Schalch mit 6:4, 6:1.

Erfolgsmeldung im Doppel

Auch im Doppel der Girls triumphierte unsere Nation. Das Duo Marie Michaela Fiacan/Jade Haller setzte sich im rein schweizerischen Final gegen das favorisierte Doppel Alina Granwehr/Julie Schalch durch. Bei den Boys gewannen die Deutschen Mika Lipp/Kim Johannes Niethammer.

Weitere Informationen, Resultate und Tableaux gibt es hier.  

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8