Start der 110. IC-Saison: Anzahl Teams fast auf Vor-Corona-Stand

06. Mai 2021, 14:05

Start der 110. IC-Saison: Anzahl Teams fast auf Vor-Corona-Stand

Auch 2021 steht der Interclub unter dem Patronat von Rado

4 272 angemeldete Teams (ohne Junioren Interclub) werden die die 110. Saison des Rado Interclub bestreiten. Damit liegt die Anzahl der teilnehmenden Equipen fast wieder auf Vor-Corona-Niveau, nachdem sich im letzten Jahr rund 20% der angemeldeten Mannschaften nach der Verschiebung auf den Herbst noch zurückgezogen hatten. Am kommenden Wochenende vom 8./9. Mai startet der Rado Interclub 2021 zunächst mit den Titelkämpfen in der Nationalliga B (NLB), für die meisten anderen der insgesamt 54 Ligen beginnt das Abenteuer Interclub in diesem Jahr jedoch drei Wochen später, nämlich am 29./30. Mai 2021.

24 Teams weniger als 2019 treten 2021 im beliebtesten Wettkampf im Schweizer Tennis an, wobei  bei den Damen ein Rückgang von 20 Teams zu verzeichnen ist. In 9 Alterskategorien treten die über 30 000 Wettkampftreibenden gegeneinander an. Aufgrund der Covid-Situation wurde der Beginn der Teammeisterschaften auf Ende Mai gelegt. In gegenseitiger Absprache können aber einzelne Begegnungen bereits früher gespielt werden. Es gelten die aktuellen Corona-Schutzkonzepte.

Reglemente und Weisungen Rado Interclub 2021
FAQ zum Rado Interclub 2021
 

Rado bleibt Titelsponsor
Der Interclub heisst auch in diesem Jahr «Rado Interclub». Rado engagiert sich seit mehr als 20 Jahren im Tennis-Sport und unterstreicht mit dem Engagement im Interclub ihr Tennis-Engagement auf dem Heimmarkt.

 

NLB bereits gestartet
Am Wochenende vom 8./9. Mai startete der Rado Interclub 2021 mit den Titelkämpfen in der Nationalliga B (NLB)

Die 12 Mannschaften der Herren kämpfen in zwei Gruppen um den Aufstieg in die Nationalliga A (NLA). Zwei Teams aus der NLB steigen ab.
Bei den Damen sind es 6 Equipen, die um den Titel und den Aufstieg kämpfen. Erfreulich ist die grosse Anzahl bekannter Namen von aktuellen und früheren Nationalspieler*innen, die im Rado Interclub im Einsatz stehen. Dazu gehören beispielsweise Martina Hingis, Romina Oprandi oder Ylena In-Albon bei den Damen, Marc-Andrea Hüsler, Sandro Ehrat, Luca Margaroli und Ivo Heuberger bei den Herren. Auch die beiden aktuell besten Schweizer Jungprofis Dominic Stricker und Leandro Riedi, die im Herbst 2020 den Einzelfinal des Juniorenturniers von Roland Garros bestritten, werden in der NLB des Rado Interclubs am Start stehen.

Was im Rado Interclub NLB bisher geschah:

 

Zentraler Finaltag für die Seniorenkategorien
Den Höhepunkt für alle NLA-Teams der Senioren bildet – nach der coronabedingten Absage im vergangenen Jahr – hoffentlich wieder der Zentrale Finaltag, der für den Samstag, 4. September 2021, beim TC Burgdorf geplant ist. Insgesamt 16 Teams aus den Kategorien Damen 30+, 40+, 50+ und Herren 35+, 45+, 55+, 65+ und 70+ treten zur grossen Finalissima um die Meisterehren an.

 

NLA der Aktiven
Die Königsklasse des Rado Interclubs, die NLA der Aktiven, startet in diesem Jahr am 2. August und endet – nach fünf Meisterschaftsrunden - mit der Finalrunde am 14./15. August 2021, die wie im letzten Jahr auf der Anlage des LTC Winterthur durchgeführt wird. Die Gastgeber werden nach dem Aufstieg in der letzten Saison bei den Herren mit einem Team vertreten sein.

 

Pressetool
Auch in diesem Jahr finden Medienschaffende auf unserer Webseite das Pressetool zur Interclub-Meisterschaft. Darin können alle Ligen, Gruppen, Clubs und Teams definiert werden, speziell interessieren und die Nutzer behalten dadurch immer die aktuelle Übersicht über die Resultate der Tennis Mannschafts-Meisterschaft (Anleitung). Wie in den Vorjahren erfasst jeder Club die Resultate selbst online. Somit können die Gruppenresultate (Einzel- und Doppelresultate, Auf-/Abstiegsspiele in Tableauform) und die Ranglisten aller Ligen direkt im Internet spätestens ab Montagabend nach jeder Runde abgerufen werden.

Alle Informationen rund um den Rado Interclub

 

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8