Stricker gewinnt Grade 2 Titel

19. November 2018, 9:38

Stricker gewinnt Grade 2 Titel

Stricker gewinnt in Israel.

Dominic Stricker hat im israelischen Haifa einen wertvollen Turniersieg feiern können.

Der 16-jährige B-Kader-Spieler hat beim ITF-Juniors-Turnier von Haifa auf dem Weg ins Endspiel nur einen Satz abgeben müssen. Im Final schlug er den Spanier Mario Gonzalez Fernandez 6:4 und 6:2. Der Sieg am ITF-Juniors-Turnier der zweithöchsten Kategorie ist der grösste Erfolg in Strickers bisheriger Karriere.
Am gleichen Turnier hat die Schweizer Doppelpaarung Jérôme Kym/Gian Luca Tanner den Halbfinal erreicht.

Moundir zweimal im Final
Adam Moundir hat vergangenes Wochenende beim ITF 15 000$ Event von Sharm El Sheikh (EGY) gleich zwei Endspiele bestritten. Im Einzel musste sich Moundir nur knapp der Nummer 1 des Turniers David Perez Sanz geschlagen geben. 7:6, 3:6 und 3:6 das Endresultat aus Moundirs Sicht. Zuvor gewann Moundir den Halbfinal gegen Johan Nikles in zwei Sätzen. Im Doppelfinal gab es eine Zweisatz-Niederlage.

Diverse Halbfinal-Qualifikationen
Lulu Sun ist am Grade 1 Turnier von Mexiko City an den Start gegangen. Sie ist im Halbfinal von Hurricane Tyra Black (USA) gestoppt worden.
Diverse weitere SchweizerInnen haben sich ebenfalls für die Runde der letzten Vier qualifiziert. Fiona Ganz ist beim ITF 15 000$ Turnier von Sharm El Sheikh zusammen mit der lange verletzten Jenny Dürst bis in den Halbfinal vorgestossen. Genauso wie Susan Bandecchi. Die Tessinerin qualifizierte sich dazu auch noch für den Halbfinal im Doppel. In den Halbfinal kamen auch Nina Stadler im Doppelturnier von Nonthaburi (THA, 15 000$) und Sebastianna Scilipoti im Doppelturnier von Antalya (TUR, 15 000$).
Ebenfalls um den Einzug in den Final hat Jean Marc Malkowski gespielt. Er kam in den Doppelhalbfinal beim Grade 4 Turnier von Makati City (PHI).

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8