Swiss Tennis trauert um Christel Forrer

24. Mai 2018, 11:07

Swiss Tennis trauert um Christel Forrer

2016 erhielt Christel Forrer von René Stammbach die goldene Ehrennadel von Swiss Tennis verliehen

Mit Christel Forrer verliert die Tennis-Schweiz eine ihrer engagiertesten Funktionärinnen.
 

Christel Forrer, geboren am 25. August 1934, verstarb vergangene Woche nach kurzer heftiger Krankheit im Kreise ihrer Familie. Bis ins hohe Alter widmete die sportliche Bündnerin einen Grossteil ihrer unermüdlichen Energie dem Tennissport auf regionaler und nationaler Ebene.

So war Christel Forrer mehr als ein Vierteljahrhundert im Vorstand des TC Domat/Ems und auch im Ressort Interclub von Swiss Tennis tätig. Im Ressort Interclub betreute sie die Teams und Anfragen aus der Ostschweiz und konnte dank ihrer langjährigen Erfahrung vielen Spielleitern und Captains durch viele Saisons hindurch mit Rat und Tat zur Seite stehen. Erst vor zwei Jahren entschied sie sich, diese Aufgabe, die ihr immer sehr am Herzen gelegen hatte, abzugeben. Die ehemalige Juniorenobfrau der damaligen Tennisvereinigung Graubünden war aber auch selber eine passionierte Tennisspielerin und langjährige aktive Interclubspielerin für den TC Domat/Ems.

2016 wurde sie von Swiss Tennis für ihr grosses Engagement für den Schweizer Tennissport mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Im Namen von Swiss Tennis entbiete ich der Trauerfamilie, ihrem Heimclub TC Domat/Ems und Tennis Graubünden unser herzliches Beileid. Wir werden Christel und ihre ansteckende Energie nicht vergessen.


René Stammbach
Präsident Swiss Tennis

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8