TC Old Boys Basel begrüsst U14 Talente

02. August 2019, 8:48

TC Old Boys Basel begrüsst U14 Talente

Janis Simmen gehört in Basel zum erweiterten Favoritenkreis.

Ab morgen Samstag begrüsst der Basler Traditionsclub TC Old Boys talentierte U14 Juniorinnen und Junioren zur bereits vierten Ausgabe der CorpoSana U14 Tennis Open Basel. Vor allem bei den Boys haben Schweizer Spieler reelle Chancen, bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitzureden. Bei den Girls hingegen bekleiden die Schweizerinnen die Rollen der Aussenseiterinnen

Das Hauptfeld bei den Boys ist mit zahlreichen Schweizer Junioren besetzt. Beste Chancen auf den Titel hat der aktuelle U14-Bronzemedaillengewinner der Schweizermeisterschaften, Janis Simmen. Simmen konnte jüngst in Oberentfelden seinen dritten Einzeltitel auf der Tennis-Europe-Tour feiern. Nur drei Spieler am Turnier in Basel sind im Tennis-Europe-Ranking besser klassiert als Simmen. Die Turniernummer eins ist der Österreicher Joel Schwaerzler. Zu den weiteren Schweizer Hoffnungen zählen Adrien Berrut, Timéo Gaillard, Maxime Grünig, Simon Muntwyler, Sam Pidoux und Sandro Witschi. Hinzu kommen vier Wildcards.

Schweizerinnen mit Aussenseiterchancen

Bei den Girls scheint es so, als dass den Schweizerinnen im Main Draw Aussenseiterrollen bleiben. Die bestklassierte Schweizerin ist Nina Andreoni. Ebenfalls den Sprung ins Hauptfeld schaffen Chiara Talleri, Alyssa Giupponi, Kenisha Moning, Ladina Bruhin, Laura Buchs, Sheela Uebersax und Carolina Polzgütter. Komplettiert wird das Schweizer Feld mit vier Wildcard-Empfängerinnen. Das Feld wird von Ann Akasha Ceuca aus Deutschland angeführt.

Das Turnier beginnt am Samstag mit der Qualifikation, ehe am Montag das Hauptturnier lanciert wird.

Turnierinformationen Tennis Europe

Webseite des Veranstalters

 

 

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8