Gastschreiber

Rekrut Züger meldet sich zurück

Drei Wochen sind vergangen seit meinem letzten Bericht aus der Spitzensport RS. Noch immer werde ich mit dem Namen Rekrut Züger angesprochen, auch wenn wir nicht mehr wirklich aussehen wie Rekruten. Ich möchte euch erzählen wie es mir ergangen ist und was in den Wochen 3-6 alles so passiert ist.

 

Mehr

Rekrut Züger – antreten!

 

Hallo zusammen. Ich bin Joanne Züger, 21, aus Sissach (BL), die Nummer 566 der WTA-Weltrangliste und absolviere aktuell die Spitzensport-Rekrutenschule in Magglingen, dies als erste Tennisspielerin überhaupt. Der Grund weshalb ich mich dafür entschieden habe, ist zum einen die finanzielle Unterstützung, die wir Sportsoldaten erhalten und zum anderen die guten Trainingsmöglichkeiten kombiniert mit militärischer Ausbildung. Ich habe mich zwar bereits vor Corona dafür verpflichtet, aber die aktuelle Lage macht die Entscheidung noch besser.

 

Mehr

„Künftige Champions versuchen nicht, Druck zu vermeiden. Sie lernen, damit umzugehen.“

Beim Visilab Future Turnier in Collonge-Bellerive gewannen Luca Margaroli / Louroi Martinez das Endspiel gegen Damien Wenger / Jakub Paul.

Gerade ist die Turnierserie der insgesamt sechs Women’s Circuit und Visilab Future Turniere in der Schweiz zu Ende gegangen. Erfreulich sind dabei auch die zwei Siege und zwei Finaleinzüge im Einzel sowie fünf Erfolge und weitere zwei Finaleinzug im Doppel, die durch nationale Talente erzielt worden sind. Von Yves Allegro, 39, früherer Nachwuchschef U14 bei Swiss Tennis, seit 2 Jahren Headcoach beim Verband.

Mehr

Mit Xenia Knoll hinter den Kulissen von Roland Garros

Die Lysser Doppelspielerin Xenia Knoll (23) hat sich erstmals für ein Grand-Slam-Turnier qualifiziert. Die Nummer 73 der Welt in der WTA-Doppelrangliste nimmt uns bei ihrem Abenteuer in Roland Garros mit hinter die Kulissen und lässt uns an ihren Erlebnissen als „Neuling“ in Paris teilhaben.
 

Donnerstag, 26. Mai 2016

Mehr

"In der Schweiz arbeitet man sehr professionell!"

Der Deutsche Dirk Dier ist ein ehemaliger Spitzenspieler (ATP 118), aktueller deutscher Fed-Cup-Trainer und Assistenzcoach des deutschen Davis-Cup-Teams. Aufgrund mehrere Trainerausfälle bei Swiss Tennis, ist Dier während ein paar Wochen bei Swiss Tennis eingesprungen. Im Video-Blog erzählt Dier, was seiner Meinung nach die wesentlichen Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Nachwuchsförderung Deutschlands und der Schweiz sind.

Mehr

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8