Traum-Halbfinals stehen an

09. Juli 2020, 19:45

Traum-Halbfinals stehen an

Die aktuelle Wintermeisterin 18&U Alina Granwehr steht souverän im Halbfinal an der JCT Sommer 2020. 

Die morgen Freitag an der Junior Champion Trophy im TC Dählhölzli in Bern ausgetragenen Halbfinals versprechen Hochspannung.

Bei den Boys 18&U kommt es zu den erwarteten und erhofften Halbfinals zwischen den vier Topgesetzten. Alle vier stehen in der Weltrangliste der Junioren in den Top-25 und gehören damit zu den besten Tennisjunioren der Welt. Leandro Riedi (1, N2.12) trifft nicht vor 12.30 Uhr auf Jeffrey von der Schulenburg (3, N2.15), Lokalmatador Dominic Stricker (2, N2.14) spielt gleichzeitig gegen Jérôme Kym (4, N2.26) um den Finaleinzug. Alle vier setzten sich in den heutigen Viertelfinals locker in zwei Sätzen durch.

Scilipoti und Granwehr auf Finalkurs
Bei den Girls 18&U lauten die Halbfinals Sebastianna Scilipoti (1, N2.16) gegen Titelverteidigerin Sophie Lüscher (3, N3.30) und Alina Granwehr (2, N2.20) gegen Kiara Cvetkovic (6, N4.48). Währen die beiden topgesetzten Scilipoti und Granwehr jeweils nur drei Games abgeben mussten, hatten Lüscher (gegen die Nummer 5 des Turniers, Julie Sappl N.3.40) und Cvetkovic (gegen Melody Hefti, 4, N3.39) hart zu kämpfen. Lüscher setzte sich schliesslich mit 7:5, 6:7, 6:2 durch und Cvetkovic setzte sich gegen die favorisierte Hefti nach völlig missratenem Startsatz mit 0:6, 7:5, 6:4 durch.

Naef und Fontenel dominieren weiter
In der Kategorie 16&U Girls schreiten die topgesetzten Céline Naef (1, N3.26) und Chelsea Fontenel (2, N3.33) mit grossen Schritten auf das Endspiel zu. Gegen Irina Wenger (5, N4.59) resp. Anina Lanz (6, N4.68) gaben die beiden jeweils gerade mal ein Game ab. Dieser Finalaffiche stellen sich aber die Nummer 4 des Turniers, die Waadtländerin Emilie Lugon-Moulin (4, N4.56) und die Ostschweizerin Paula Cembranos (8, N4.73) in den Weg.

Als Ungesetzter im Halbfinal
Bei den Boys wurde das Tableau hingegen recht durcheinandergewirbelt und so stehen sich in einem Halbfinal die Nummern 3 und 6, im zweiten die Nummer 8 und ein ungesetzter Überraschungsmann gegenüber. Dylan Dietrich (6, R1) eliminierte mit Kilian Feldbausch (1, N4.118) den Favoriten in drei Sätzen mit 6:7,6:3, 6:1 und trifft morgen auf Sam Baumgartner (3, N4.133), der den ungesetzten Alexander Weber (R1) ebenfalls in drei Sätzen bezwang. Manfredi Graziani (8, R1), der sich gegen Alexander Orlov (R1) durchsetzte, trifft in seinem Halbfinal auf den ungesetzten Nicolas Kobelt (R1), der gegen den Qualifikanten Kaj Quirijns (R2) siegreich blieb.

Topgesetzte im U14-Halbfinal
Die vier Topgesetzten haben es auch in der Kategorie 14&U unter die letzten Vier geschafft. Die Halbfinals lauten somit Janis Simmen (1, N4.136) gegen) Nikola Djosic (4, R2) und Sam Pidoux (2, R1) gegen Timéo Gaillard (3, R2). Auf Kurs befindet sich auch die topgesetzte Ipsacherin Kenisha Moning (1, N4.65) bei den Girls 14&U.  Die amtierende Wintermeisterin überzeugte auch heute beim klaren 6:1, 6:2-Sieg über Serina Sokolaj (R2) und wird im Halbfinal nun von Nina Andreoni (3, R1) gefordert werden. Im zweiten Halbfinal kommt es zum Duell Aurora Zurmühle (8, R2) gegen Kristyna Paul (R2), die in der zweiten Runde die Nummer 2 der Setzliste eliminieren konnte.  

Bei den jüngsten Boys ziehen ebenfalls die vier topgesetzten in den Halbfinal ein, die Paarungen lauten dabei Flynn Richter (1, R1) gegen Alessandro Hunziker (3, R3) und Thomas Gunzinger (2, R2) gegen Mateo Fluri (4, R3). Bei den Girls trifft die topgesetzte Louise Muller (1, R3) auf Noelia Manta (7, R4), die Tochter des ehemaligen Schweizer Davis-Cup-Spielers Lorenzo Manta. Manta eliminierte mit Luana Kappeler die Nummer 4 der Setzliste. Im zweiten Halbfinal kommt es zum Duell zwischen Sara Gasso, (3, R4) und Héloïse Rivier (8, R4).  

Morgen Freitag starten die Partien um 09.00 Uhr auf der Anlage des TC Dählhölzli. Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.swisstennis.ch/jct

 

Livescores

Resultate Donnerstag / Tableaux

Spielplan Freitag

 

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8