U18 EM in Klosters geht ohne Medaillen für die Schweiz zu Ende

28. Juli 2019, 16:05

U18 EM in Klosters geht ohne Medaillen für die Schweiz zu Ende

2019 gab es keine Schweizer-Medaille in Klosters.

Die Europameisterschaften der Unter-18-Jährigen sind in Klosters zu Ende gegangen. Der Franzose Valentin Royer schaffte bei den U18-EM in Klosters als erster Spieler seit Landsmann Quentin Halys 2014 das Double. Die Turniernummer 9 besiegte im Final den Tschechen Dalibor Svrcina, die Nummer 8 des Turniers, 6:1, 4:6, 6:3 und bestätigte damit seinen Sieg vom Vortag im Doppel.

Bei den Girls siegte Anna Kubarewa in ihrem ersten Juniorenturnier seit drei Jahren. Die 18-Jährige, die sich ansonsten nur auf Profiturniere konzentriert, setzte sich gegen Caijsa Hennemann 6:2, 7:6 durch. Die Schwedin liess drei Bälle zum Satzausgleich ungenutzt.Kubarewa schaffte damit, was weder andere weissrussischen Kaliber wie Victoria Azarenka, Aryna Sabalenka, Max Mirnyi oder Wladimir Woltschkow je geschafft hatten - einen U18-Einzeltitel an einer EM.

Nach einer wunderbaren Woche, bei der nur eine Schweizer Medaille fehlte, regnete es am Finaltag durchgehend. Die Partien mussten deshalb indoor ausgetragen werden.

Klosters. U18-EM. Einzel. Halbfinals. Boys: Dalibor Svrcina (CZE/8) s. Matwey Minin (RUS) 6:4, 6:2. Valentin Royer (FRA/9) s. Filip Misolic

(AUT) 6:4, 6:4. Final: Royer s. Svrcina 6:1, 4:6, 6:3. — Girls. Halbfinals: Caijsa Hennemann (SWE/8) s. Linda Fruhvirtova (CZE/3) 6:4,

7:6 (7:1). Anna Kubarewa (BLR) s. Loudmilla Bencheikh (FRA) 6:1, 6:0. - Final: Kubarewa s. Hennemann 6:2, 7:6 (7:5).

Doppel. Finals. Boys: Harold Mayot/Valentin Royer (FRA/1) s. Mikolaj Lorens/Wojciech Marek (POL/13) 6:4, 6:3. - Girls: Weronika Baszak/Martyna Kubak (POL/5) s. Viktoria Kanapetskaya/Anna Kubarewa

(BLR) 6:1, 7:5.

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8