Verantwortungsvolles Tennisspielen weiterhin möglich

28. Oktober 2020, 18:27

Verantwortungsvolles Tennisspielen weiterhin möglich

Covid-19 / Coronavirus

Gemäss den heute vom Bundesrat beschlossenen schweizweiten Massnahmen gegen die schnelle Ausbreitung des Coronavirus bleibt das Tennisspielen weiterhin möglich.

«Es freut uns sehr, dass uns in dieser schwierigen Zeit das Tennisspielen bleibt. Selbstverständlich appellieren wir an alle Tennisspielerinnen und Tennisspieler die geltenden Schutzmassnahmen jederzeit strikte einzuhalten. Denn die Lage ist ernst und wir stehen hier alle in der Verantwortung», sagte Swiss Tennis-Präsident René Stammbach nach Bekanntwerden der heute beschlossenen Massnahmen.

Folgende Massnahmen haben direkten Einfluss auf das Tennis:

  • Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren: Für Sportaktivitäten gelten keine Einschränkungen. Gemäss publizierter Verordnung vom Bund dürfen Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren keine Wettkämpfe bestreiten (Wettkampfverbot im u16-Bereich). 
  • Für Personen über 16 Jahren: Sportliche Freizeitaktivitäten sind in Innenräumen – z.B. auf einem Tennisplatz – in Gruppen mit bis zu 15 Personen erlaubt. Auf das Tragen von Masken kann verzichtet werden, wenn sowohl genügend Abstand eingehalten werden kann als auch Kapazitätsbeschränkungen gelten. Daher empfehlen wir für diese Altersgruppe, wie schon im Frühling, eine Obergrenze von 5 Personen pro Tennisplatz.
  • Veranstaltungen (z.B. Tennisturniere) mit mehr als 50 Personen sind nicht mehr erlaubt (Spielende und Zuschauende, exkl. Staff). Hierzu gibt es in einigen Kantonen auch strengere Vorgaben (z.B. Solothurn 30 Personen).
  • Restauration: An einem Tisch dürfen max. vier Personen sitzen. Ausgenommen sind Familien mit ihren Kindern.

Die Massnahmen gelten unbefristet ab Donnerstag, 29. Oktober 2020. 

Weiter wurde die Maskenpflicht ausgeweitet. Neu muss auch in den Aussenbereichen von Sporteinrichtungen und -betrieben (z.B. Eingangs- und Garderobenräume oder etwa Tribünen) oder Veranstaltungsorten eine Maske getragen werden.

Ausserdem gilt zu beachten, dass in einzelnen Kantonen strengere Regeln gelten können. 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an taskforce@swisstennis.ch oder an die Covid-19-Verantwortlichen der einzelnen Swiss Tennis-Regionalverbände

Das angepasste Musterschutzkonzept für Clubs/Center steht zum Herunterladen bereit: www.swisstennis.ch/corona

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8