Visilab Men’s Future 2015 Geneva

14. August 2015, 17:05

Visilab Men’s Future 2015 Geneva

Siméon Rossier, einer von 5 direkt Qualifizierten Schweizern beim Visilab Men's Future in Genf.

Nächste Woche steht das Visilab Men’s Future in Genf  im Zentrum des internationalen Herrentennis. Das Gesamtpreisgeld beläuft sich auf 10‘000 $ und Genf ist die erste von drei Stationen dieser Visilab Men’s Futures Serie. Ab dem kommenden Samstag kämpfen die Tennisspieler aus aller Welt um wertvolle Punkte für die ATP-Rangliste.

Insgesamt sind fünf Schweizer direkt für das Hauptfeld Qualifiziert. Das beste ATP Ranking unter ihnen weist Cristian Villagran (ATP 872) auf. Er ist die Nummer elf im Turnier. Gefolgt wird er von Vullnet Tashi (ATP 896), Loïc Peret (ATP 921), Siméon Rossier (ATP 1016) und Jacob Kahoun (ATP 1057). Weiter werden drei Schweizer Spieler in den Genuss einer Wildcard gelangen.

Aus internationaler Sicht wird man in Genf vor allem gespannt sein auf den Auftritt des an Nummer eins gesetzten Italieners Roberto Marcora (ATP 284). Er war bereits Nummer 178 der Weltrangliste und konnte letztes Jahr 3 Future Turniere gewinnen.

Am Wochenende werden in Genf die Spiele der Qualifikation beginnen, ab Montag stehen die Hauptfeld-Matches auf dem Programm.

ITF Pro Circuit Website Switzerland F3 Geneva

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8