Wechsel der Selektionsdaten

10. Juni 2020, 8:01

Wechsel der Selektionsdaten

Jeffrey von der Schulenburg ist einer von vier A-Kader-Athleten von Swiss Tennis

Bisher wurden die Selektionen für die überregionalen und nationalen Kaderstufen von Swiss Tennis jeweils im Juni mit Gültigkeit ab August vorgenommen, eine Zwischenselektion war für Dezember vorgesehen. Aufgrund der Corona-bedingten Trainings- und Wettkampfpause der letzten Monate werden diese Daten nun angepasst und neu mit dem Kalenderjahr übereinstimmen.

«Wir nutzten die erzwungene Pause mit dem Trainings- und Wettkampfstop dazu, einige Prozesse anzupassen und zu verbessern», erklärt Alessandro Greco, Leiter Spitzensport den geplanten Wechsel. Dazu gehört, dass die Hauptselektionen für die diversen Kaderstufen neu Ende November stattfinden und die entsprechenden Einstufungsergebnisse Mitte Dezember kommuniziert werden. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, eine Einstufung durch gute Ergebnisse während des Jahres zu verbessern: diese Zwischenselektionen finden neu im Juni statt.

Eine Selektion Ende Jahr bietet verschiedene Vorteile: das internationale Endjahres-Ranking wie auch die nationale Oktober-Klassierung kann in die Bewertung einfliessen und es wird einfacher, die Jahrgänge den Alterskategorien zuzuordnen. Die Änderung macht auch Sinn, da die Swiss Olympic Cards, welche die KaderspielerInnen erhalten, neu per 1. Januar eines Jahres vergeben werden.

Für das Jahr 2020 bedeutet dies, dass alle NationalkaderspielerInnen ihren bisherigen Kaderstatus bis Ende Jahr behalten.

Aktuelle Kaderliste Swiss Tennis
Informationen zu den Selektionen generell
 

Selektionen Überregionalkader

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8