Zürichsee Open: Zwei Turniere und eine Première

23. August 2019, 13:56

Zürichsee Open: Zwei Turniere und eine Première

Ilias Zimmermann

Der amtierende Schweizermeister (18&) und Lokalmatador Ilias Zimmermann hat für das M15-Turnier in Horgen eine Wildcard erhalten. 

Im vergangenen September fand auf den Anlagen des Tennisclubs Horgen zum ersten Mal das Zürichsee Junior Open statt. Das ITF-U18-Turnier sei erfolgreich verlaufen, blickt Turnierdirektorin Brigitte Bergemann zurück. Sie freue sich darum, gemeinsam mit dem Vorstand dieses Jahr zusätzlich ein ITF-Profi-Turnier auszutragen. Dieses findet vom 26. August bis 1. September statt und schüttet CHF 15 000 Preisgeld aus. Das Junioren-Turnier der Kategorie J5 wird vom 7. bis 14. September durchgeführt.

Mit dem Junioren-Turnier möchte man ambitionierten jungen Spielern aus der Region eine erste internationale Startmöglichkeit verschaffen und mit dem Männer-Turnier «Spieler anspornen, ebenfalls dieses Level zu erreichen», so Bergemann. «Es ist uns sehr wichtig, dass die Junioren in der Region eine Spielmöglichkeit auf heimischem Boden bekommen. Wir sind stolz darauf, am linken Seeufer attraktive und spannende Matches bieten zu können.» 

Die Zuschauer werden in Horgen ab Montag am M15-Turnier attraktive Partien sehen. Mit dem Deutschen Luis Wessels führt die Nummer 356 des ATP-Rankings die Setzliste an. Der 20-Jährige aus Bielefeld war 2019 schon erfolgreich: Im Juli gewann er das 15 000-Dollar-Event von Marburg. Bekannt wurde er als jüngster Spieler, der 2016 auf der ATP-Tour ein Spiel für sich entschied. Das war am Hamburger Rothenbaum. Zur Wild Card war er gekommen wegen seiner hervorragender Ergebnisse auf der Junioren-Tour.  An Position zwei gesetzt ist der Russe Ronald Slobodchikov, der sogar schon fünf ITF-Events für sich entschieden hat. Zuletzt war er im April in Antalya und im Juli im österreichischen Kramsach. Die beiden Topgesetzten sind also in Form. Die besten Schweizer in der Meldung: Paul Jakub (Chur) und Raphael Baltensperger (Uetikon). Für das Turnier der Profis haben mit Ilias Zimmermann (Main Draw) und Luc Hoeijmans (Qualifikation) auch zwei eigene Spieler eine Wild Card erhalten.

Auch 2020 wieder geplant
Der Tennisclub Horgen darf auf die Unterstützung des Regionalverbands Zürichsee/ Linth Tennis und Swiss Tennis zählen, die daran interessiert sind, internationale Turniere für junge Spieler im Verbandsgebiet anzubieten. Ein Männer-Profi-Turnier zu veranstalten, gebe viel Arbeit, berichtet Brigitte Bergemann – weil es von der International Tennis Federation viele Vorgaben gibt. Schiedsrichter und Physiotherapeuten zum Beispiel sind bei internationalen Turnieren Pflicht. «Das kostet alles Geld und muss mit Sponsoren abgedeckt werden.» Der Aufwand habe sich mit zwei Turnieren aber nicht verdoppelt. Denn wenn die Anlage für eine Woche vorbereitet werde, sei es ja auch möglich, sie zwei Wochen zu nutzen. Verläuft alles reibungslos, sollen die zwei Turniere auch 2020 wieder stattfinden.

M15 Zürichsee Open

ITF Junior Zurichsee Open

 

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8