Zertifikatspflicht für Besuch von Tennishallen

08. September 2021, 16:33

Zertifikatspflicht für Besuch von Tennishallen

Zertifikatspflicht

Ab Montag, 13 September 2021, gilt im Innern von Restaurants, von Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie an Veranstaltungen mit über 30 Personen in Innenräumen eine Zertifikatspflicht für Personen ab 16 Jahren.

Was bedeutet das nun für den Tennissport in der Halle? Grundsätzlich dürfen gemäss dem Art. 20 der Verordnung nur noch Personen mit Zertifikat Indoorsport betreiben. Dies betrifft z.B. die Fitnessbranche stark, weil da vorwiegend allein und nicht in Gruppen trainiert wird. Gemäss den vom Bund kommunizierten Ausnahmen (Art. 20 d) kann aber in beständigen Gruppen, die regelmässig zusammen trainieren auch weiterhin ohne Zertifikat in Innenräumen Sport betrieben werden.

Das heisst, regelmässige Trainings mit oder ohne Trainer (z.B. auch auf Fixplätzen in beständigen Personengruppen) können auch weiterhin ohne Zertifikat stattfinden. Die Tennisspielenden ohne Zertifikat dürfen dann allerdings nicht ins Restaurant der Tennishalle sitzen.

Die genaue Definition von «beständige Gruppe» und von «regelmässig» sowie die Personenobergrenzen sind aktuell noch Gegenstand von Abklärungen mit dem Bundesamt für Sport BASPO. Wir werden auch das adaptierte Schutzkonzept bis spätestens am Freitag, 10. September, hier aufschalten. 

Covid-19-Verordnung besondere Lage

 

 

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8