International

myTennis

National Teams

6. August 2022, 15:01

Schweizer 14&U-Team wird Weltmeister!

Srdjan Stevanovic
Zum zweiten Mal nach 2017 wird ein Schweizer 14&U-Team Weltmeister! Flynn Thomas, Thomas Gunzinger, Alex Bergomi und Coach Roberto Bresolin haben an der Team-WM in Tschechien im Final auch Favorit Deutschland geschlagen.

Das Nachwuchsföderkonzept, das Swiss Tennis vor einigen Jahren eingeführt hat, zeigt einmal mehr eine schöne Wirkung! Im tschechischen Prostejov gewinnen der Zürcher Flynn Thomas, der Jurassier Thomas Gunzinger und der Tessiner Alex Bergomi den Titel an der Team-WM der U-14-Jährigen! Vor ihnen hatte das einzig 2017 die damals von Swiss Tennis Headcoach Michael Lammer trainierte Equipe mit Jérôme Kym, Yarin Aebi und Till Brunner geschafft. Dazwischen gewannen 2019 auch die Schweizer Girls Céline Naef, Karolina Kozakova und Anina Lanz den EM-Titel im Teamwettbewerb U14.

Das Schweizer Team, bei dem alle drei Spieler regelmässig im Einsatz standen, gewann sämtliche Begegnungen. Bereits in der Vorrunde hatten sie die heutigen Finalgegner und Favoriten Deutschland bezwungen, heute doppelten sie nach. Wiederum musste die Doppelpartie entscheiden – und Flynn Thomas und Thomas Gunzinger liessen sich von einem 1:3 Rückstand gleich zu Beginn nicht beirren. Und auch wenn sie bei 5:4 den Ausgleich hinnehmen mussten, im Tiebreak konnten sie wieder überzeugen. Mit 7:6, 6:2 krönte sich das multilinguale Schweizer Team verdient zum Team-Weltmeister.  «Besonders stolz bin ich auf den Teamgeist, den die Jungs die ganze Woche über gezeigt und gelebt haben» freut sich Coach Bresolin entsprechend. «Sie haben den Titel mit ihren Leistungen verdient gewonnen. Das werden wir feiern, im Wissen, dass der Weg ist für alle noch lang ist und es wichtig ist, dass wir alle trotz dieses schönen Erfolges auf dem Boden bleiben.»

Jérôme Kym, der 2017 zusammen mit Yarin Aebi und Till Brunner selber U14-Weltmeister wurde, liess es sich nicht nehmen, dem Trio vor dem Final viel Glück zu wünschen. Welche motivierenden Tipps die aktuelle ATP-Nummer 593 dem Nachwuchs gab, können Sie in seiner Videobotschaft  entdecken.

Hier sehen Sie den magischen Moment, in dem Flynn und Thomas im entscheidenden Doppel den Matchball verwerten! 

Ähnliche News